Mi, 22. November 2017

Mit Delevingne

26.02.2014 09:38

Rodriguez postet Nacktfoto aus Liebesurlaub

Vor rund einer Woche hat sich Michelle Rodriguez zur ihrer Liebe zu Model Cara Delevingne bekannt. Nach einem wahren Jetset-Marathon auf den Fashion Weeks in Mailand und London entspannt das Liebespaar nun gemeinsam in Thailand. Und beim Urlaubsschnappschuss lässt die Schauspielerin nackte Tatsachen sprechen.

Bestätigt haben Cara Delevingne und Michelle Rodriguez zwar nicht, dass sie gemeinsam in Thailand die Seele baumeln lassen. Doch die Fotos aus dem Urlaubsparadies, die die beiden in den letzten Tagen auf ihren Instagram-Profilen posteten, legen die Vermutung nahe.

Unter den Schnappschüssen des Liebespaares befindet sich eine sehr intime Aufnahme. Sie zeigt eine völlig entblößte Rodriguez bei einer Art Meditation vor einer traumhaften Kulisse: Strahlender Himmel, azurblaues Meer und Palmen erstrecken sich im Hintergrund. Ob etwa Delevingne für das Fotot der 35-Jährigen verantwortlich ist?

Die 21-Jährige holt sich ihre Entspannung hingegen nicht beim Meditieren, sondern in der Unterwasserwelt vor Thailand, wie sie mit einem Foto kurz vor einem Tauchausflug beweist. Es scheint also, als genieße das Paar seinen ersten Liebesurlaub in vollen Zügen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden