Mi, 13. Dezember 2017

Hund sucht Herrl

24.02.2014 08:34

Zentrale Online-Datenbank für Kärntner Fundtiere

Mit einer neuen Homepage sollen künftig Hund und Herrl wieder zueinander finden: Das Land Kärnten bietet seit Neuestem nämlich eine Service-Seite für Tierheime und Tierbesitzer an. Hier können Herrl und Frauerl nach ihren verlorenen Tieren suchen. Heime und Behörden stellen die Findlinge zentral ins Netz.

Die Datenbank ist bereits seit einigen Tagen online, und auch die ersten Fundtiere wurden von Kärntens Tierheimen schon auf dieser Homepage veröffentlicht. "Zweck der neuen Datenbank ist die Erhöhung der Effektivität hinsichtlich der Verwaltung", erklärt Landesrat Christian Ragger.

Der Tierschutzreferent erhofft sich dadurch auch, dass entlaufene Tiere über die Homepage schneller wieder zu ihrem Besitzer finden. "Fundtiere werden von Tierheimen oder der Behörde tagesaktuell in die Datenbank eingetragen, damit entfällt die Kundmachung mittels öffentlichen Aushanges", so Ragger weiter. Auch Privatpersonen können melden, wenn ein Tier zugelaufen ist.

Neben einer Datenbank für die Fundtiere gibt es auf der Homepage auch wichtige Kontaktadressen der Kärntner Tierheime. Die Homepage kann unter fundtiere-kaernten.at aufgerufen werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).