Di, 17. Oktober 2017

Stellwerksdefekt

22.02.2014 19:03

U6 in Wien für eine Stunde komplett ausgefallen

Der Betrieb der Wiener U-Bahn-Linie U6 ist am späten Samstagnachmittag für rund eine Stunde eingestellt worden. Grund für die Verzögerungen sei ein Stellwerksdefekt gewesen, hieß es vonseiten der Wiener Linien.

"Es wurden auf der U6 kurz vor 17 Uhr alle Züge in den Stationen angehalten. Grund dafür ist ein Stellwerksproblem. Das System, das dafür sorgt, dass die Weichen gestellt werden, hat eine Panne. Wir mussten deshalb Stellwerke mit Mitarbeitern besetzen", wurde Wiener-Linien-Sprecher Dominik Gries vom ORF zitiert. Seit kurz vor 18 Uhr ist die U6 wieder im Notbetrieb unterwegs.

Auch die U3 war von dem Stellwerksdefekt betroffen und fuhr zwischenzeitlich zwischen den Stationen Johnstraße und Ottakring nicht mehr.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden