Di, 21. November 2017

„Es war okay“

19.02.2014 22:02

Bob-Damen beenden Olympia-Premiere auf Rang 15

Christina Hengster hat am Mittwoch die Olympia-Premiere eines österreichischen Damen-Bobs in Krasnaja Poljana auf dem 15. Rang beendet. Mit Anschieberin Alexandra Tüchi, die die zur Halbzeit erkrankte Viola Kleiser ersetzte, hatte sie am Ende 4,18 Sekunden Rückstand auf die wie schon 2010 siegreiche Kanadierin Kaillie Humphries.

Humphries fing im Finish im Sanki Sliding Center die führende US-Pilotin Elana Meyers, die nach allen drei Läufen zuvor in Front gelegen war, noch um 0,10 Sekunden ab. Meyers' Anschieberin Lauryn Williams hat damit nach zwei Medaillen bei Sommerspielen als Sprinterin auch im Winter zugeschlagen. Sie hatte 2004 in Athen Olympia-Silber über 100 Meter und in London 2012 sogar Gold (4x100-Meter-Staffel) eingeheimst. Bronze ging mit Jamie Greubel ebenfalls an die USA (+1,00).

Natürlich weit entfernt von der Medaillenvergabe war der Schlitten Österreich 1 mit Hengster/Tüchi. Am Ende musste sich das rot-weiß-rote Duo noch von Australien 1 überholen lassen. "Das ist schon ein bisserl bitter", ärgerte sich Hengster, die aber trotzdem zufrieden bilanziert.

"Die Rennläufe haben im Vergleich zum Training schon gepasst. Heute haben wir im ersten Lauf sehr gut angefangen, da war ich richtig zufrieden, leider haben wir das im zweiten nicht ganz halten können", gestand Hengster. Die Pause zwischen Lauf drei und vier sei kurz gewesen, man habe nur kurz die Kufen schleifen können. "Alles in allem war es okay."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden