Do, 23. November 2017

Olympische Legende

19.02.2014 17:33

Björndalen neue Nummer 1 in der ewigen Bestenliste

Biathlet Ole Einar Björndalen ist seit Mittwoch der erfolgreichste Sportler aller Zeiten bei Olympischen Winterspielen. Der 40-jährige Norweger holte mit dem Sieg in der Mixed-Staffel seine bereits achte Goldmedaille, außerdem nennt der Rekordweltmeister auch noch viermal Silber und einmal Bronze sein Eigen. Gemeinsam mit Tora Berger, Tiril Eckhoff und Schlussläufer Emil Hegle Svensen siegte Björndalen vor Tschechien und Italien, Österreich belegte Platz zehn.

Damit überflügelte Björndalen seinen bisher voranliegenden Landsmann Björn Dählie. Der Langläufer hatte in den 90er-Jahren achtmal Gold und viermal Silber geschafft. Björndalen ist nicht nur hinsichtlich der Goldenen, sondern auch ob der Gesamtzahl mit 13-mal Edelmetall vor Dählie die neue Allzeitgröße.

Für Björndalen und Svendsen sind es die bereits jeweils zweiten Titel in Krasnaja Poljana. Der Altmeister hatte zum Auftakt den Sprint vor Dominik Landertinger gewonnen, Svendsen am Dienstag den Massenstart. Aber auch Berger (2. in der Verfolgung) und Eckhoff (3. im Massenstart) hatten in Russland zuvor schon Edelmetall geholt.

Wohnsitz in Obertilliach in Osttirol
Dieser Erfolg mit der Mixed-Staffel mache ihn besonders stolz, betonte der 40-jährige Rekordmann, realisieren werde er die historische Dimension aber erst nach den Winterspielen in Russland. "Das ist großartig. Ich habe mir das nie so vorgestellt, das war immer ein Traum. Das ist ein schönes Gefühl, aber während Olympia ist das schwer zu realisieren, dass man das geschafft hat. Ich denke, das wird erst nach Olympia aufbrechen, da kann man sich das erst vorstellen", sagte der Norweger mit Wohnsitz in Obertilliach in Osttirol.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden