Mo, 18. Dezember 2017

Hollywood-Glamour

18.02.2014 15:18

Kate stahl bei Queen-Empfang Filmstars die Show

Queen Elizabeth II. hat am Montagabend einen Empfang für Schauspieler, Produzenten und Drehbuchautoren gegeben. Der heimliche Star des Abends war jedoch Herzogin Catherine, neben der sogar Hollywood-Diven wie Helen Mirren und Uma Thurman verblassten.

Bei der Gala zu Ehren der Royal Academy of Dramatic Arts begrüßte die Queen gemeinsam mit ihrer Schwieger-Enkelin rund 250 Schauspieler, Drehbuchautoren und Produzenten. Unter den Gästen waren neben Thurman auch Hollywoodstar Ralph Fiennes, Diva Joan Collins und Schauspieler Michael Sheen.

Und auch Helen Mirren war mit dabei, die 2007 für ihre Rolle als Elizabeth II. in dem Film "Die Queen" mit einem Oscar ausgezeichnet worden war. Für sie war es nicht die erste royale Begegnung dieser Tage: Erst am Sonntag bekam sie von Prinz William bei den Bafta-Awards den Ehrenpreis überreicht. In seiner Rede witzelte der Zweite der britischen Thronfolge, er müsse Mirren ja eigentlich "Oma" nennen. Von Williams echter Großmutter zeigte sich die Schauspielerin nach dem Empfang einmal mehr begeistert: Mirren schwärmte, sie sei immer wieder "wirklich verblüfft von der Aura" der Königin.

Der heimliche Star des Abends war aber Herzogin Catherine. Denn wieder einmal stahl Kate allen die Show: Sie erschien in einem knallroten Alexander-McQueen-Ensemble aus schmalem Langarm-Oberteil und knielangem Faltenrock und strahlte übers ganze Gesicht. Es war übrigens nicht das erste Mal, dass Kate dieses Kleid trug. Bereits bei den Feiern anlässlich des 60. Thronjubiläums der Queen 2012 zeigte sich die 32-Jährige in dem Designer-Outfit.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden