So, 22. Oktober 2017

"Nur für alle Fälle"

18.02.2014 11:28

Sheen will vor Hochzeit mit Pornostar Ehevertrag

Erst am Wochenende ging Charlie Sheen vor seiner Freundin Bret Rossi auf die Knie. Bevor der Schauspieler mit seinem Pornostarlet jedoch vor den Altar treten werde, wolle er einen Ehevertrag abschließen, berichtet "RadarOnline". Immerhin wird das Vermögen des Ex-"Two and a Half Men"-Stars auf 91 Millionen Euro geschätzt.

Trotz aller Vorsicht – Sheen war bereits dreimal verheiratet – soll der Schauspieler jedoch nicht glauben, dass der Ehevertrag jemals zum Einsatz kommen muss. Er sei sich absolut sicher, in Brett Rossi die große Liebe gefunden zu haben, so ein Insider zur Promi-Plattform.

Die beiden würden aber dennoch "definitiv einen Ehevertrag unterschreiben, nur für alle Fälle", berichtet die anonyme Quelle. Sheen werde vermutlich für Rossis Anwaltskosten bei der Erstellung des Vertrages aufkommen. "Für ihn ist das nur eine Formalität", ist sich der Insider sicher. "Er glaubt nicht daran, dass Brett hinter seinem Geld her ist. Dieses Mal ist es anders."

Daher werde der Vertrag für das Pornostarlet wohl etwas großzügiger ausfallen als für Sheens letzte Ehefrau Brooke Mueller. Sie bekam bei der Scheidung nach drei Jahren Ehe immerhin 2,5 Millionen Euro. Sheens vorherige Ehe mit Denise Richards, die er noch vor Beginn seines TV-Hits "Two and a Half Men" geheiratet hatte, war noch ohne Ehevertrag ausgekommen. Den Großteil seines Vermögens soll Sheen mit der Sitcom, bei der er 2011 gefeuert wurde, verdient haben.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).