Di, 24. Oktober 2017

"Einfach zu warm"

18.02.2014 09:51

Ist der Winter in Wien bereits vorüber?

Während der Landessüden und höhere Gebirgslagen regelrecht im Schnee versinken, scheint sich Frau Holle aus den Gebieten nördlich des Alpenhauptkammes - insbesondere aus Wien - bereits verabschiedet zu haben. Ist nun der Winter in der Bundeshauptstadt gar schon zur Gänze vorüber?

Zwar ist es noch eine ganze Weile hin, bis der meteorologische Frühling am 1. März beginnt - bis zum weithin bekannten astronomischen Frühlingsbeginn dauert es überhaupt noch länger: Dieser fällt im Jahr 2014 auf den 20. März. Dennoch wird man im Norden Österreichs das Gefühl nicht los, es sei bereits vorbei mit Eis, Schnee und Co.

Diese Auffassung können auch die Experten der ZAMG in Wien nachempfinden. "Längerfristig", so der Prognose-Experte, sei kein neuerlicher Wintereinbruch zu erwarten: "Es ist einfach zu warm."

Allerdings ist eine seriöse Einschätzung jeweils nur etwa sieben Tage im Voraus möglich. "Wenn ein Kaltlufteinbruch kommt, dann kann es schon noch einmal schneien", ergänzt der Fachmann. Eine "hohe Schneedecke" hält aber auch er für unwahrscheinlich. "Die Balkonsessel rausstellen würde ich aber noch nicht."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).