Do, 23. November 2017

Kurze Flucht

16.02.2014 11:24

Tankstelle mit Schwert überfallen: Täter in Haft

Mit einem 55 Zentimeter langen Schwert hat am Samstag ein 24-jähriger Türke eine Tankstelle in Oberösterreich überfallen. Er bedrohte die Angestellte und verlangte mit den Worten "Geld her, Geld her" die Einnahmen. Über die Beute konnte sich der Mann nur kurz freuen. Nur rund 30 Minuten später klickten die Handschellen, berichtete die Polizei am Sonntag.

Der rund 1,60 Meter große Mann betrat kurz vor 6.30 Uhr mit Kapuze und Schal maskiert eine Tankstelle in Ansfelden. Er nötigte die 51-jährige Angestellte, die Kassenlade zu öffnen und bediente sich dann selbst aus dieser. Danach flüchtete der Kriminelle zu Fuß.

Flüchtender Täter mitsamt Beute von Polizei geschnappt
Sofort wurde eine Alarmfahndung der Polizei nach Bekanntwerden der Tat eingeleitet. Durch die Personenbeschreibung wurde eine Polizeistreife wenig später auf einen jungen Mann in der Nähe aufmerksam. Der 24-Jährige versuchte noch wegzulaufen, konnte aber von den Beamten gefasst werden. Die nur geringe Beute wurde bei ihm sichergestellt.

Im Zuge der Einvernahmen zeigte sich der Mann geständig und verriet den Polizisten, wo er sein Schwert weggeworfen hatte. Der Verdächtige wurde nach Abschluss der Einvernahmen in die Justizanstalt Linz eingeliefert.

Da in den Storypostings keine sinnvolle Diskussion mehr stattgefunden hat und gegen die Netiquette verstoßende Postings überhandgenommen haben, sehen wir uns gezwungen, das Forum bis auf Weiteres zu deaktivieren.

Das könnte Sie auch interessieren
Für den Newsletter anmelden