Mo, 20. November 2017

Kendall am Catwalk

14.02.2014 16:00

Kardashian-Schwester feiert freizügiges Mode-Debüt

Mit ihren 18 Jahren ist Kim-Kardashian-Schwester Kendall Jenner schon dick im Geschäft. Am Donnerstag gab Kendall ihr hochkarätiges - und recht freizügiges - Mode-Debüt bei der Fashion Week in New York.

Sie präsentierte die Herbst-/Winter-Kollektion 2014 von Marc Jacobs. Dabei handelte es sich um dessen erste Solo-Show, nachdem er sich aus seiner Position als Kreativchef bei Louis Vuitton zurückgezogen hatte. Jenner hofft, dass der Auftritt ihre Modelkarriere voranbringt.

Bei der Show sagte sie: "Ich bin gerade erst 18 geworden, das ist mein großer Beginn, um meine Karriere wachsen zu lassen. Die New Yorker Modeszene ist total verrückt und ich liebe die Energie. Ich liebe alles daran, wie zum Beispiel meine Haare und mein Make-up heute, das ist unglaublich."

Die kleine Halbschwester von Kim Kardashian (Bild 2, ganz rechts) stolzierte in einem fast durchsichtigen Top mit V-Ausschnitt über den Laufsteg. Auf dem Kopf trug sie eine Bob-Perücke. Backstage verriet sie: "Ich hatte nie zuvor meine Augenbrauen gebleicht, ich sehe mir gar nicht ähnlich."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden