Sa, 18. November 2017

Eishockey-Turnier

13.02.2014 19:52

Russen starten Gold-Mission mit Sieg über Slowenen

Die russischen Cracks haben in ihrem Auftaktmatch des olympischen Eishockey-Turniers in Sotschi den erwarteten Sieg gegen Slowenien eingefahren. Die von zahlreichen NHL-Stars gespickte "Sbornaja" erfüllte am Donnerstag die Pflichtübung mit einem 5:2-Erfolg und hielt damit dem gewaltigen Druck vor Heimpublikum ein erstes Mal stand. Im zweiten Gruppenspiel gewannen die USA gegen die Slowakei mit 7:1.

Nach einem Blitzstart mit zwei schnellen Toren durch Alexander Owetschkin und Jewgeni Malkin führten die russischen Cracks bereits nach vier Minuten komfortabel mit 2:0. Am Ende war das 5:2 (2:0, 1:2, 2:0) gegen Slowenien aber wegen defensiver Wackler nicht mehr als ein Arbeitssieg.

Russische Angriffsreihen verzücken die Fans
Die Angriffsreihen im Team von Nationaltrainer Sinetula Biljaletdinow hingegen verzückten mit ihrer spielerischen Klasse bereits einige Male die rund 11.654 Zuschauer im ausverkauften Bolschoi-Dom von Sotschi.

Owetschkin (2.), Malkin (4.), Ilja Kowaltschuk (38.), Waleri Nitschuschkin (44.) und Anton Below (48.) trugen sich in die Torschützenliste ein. Als die Russen im zweiten Drittel kurz nachließen, glänzte der ehemalige EBEL-Crack Ziga Jeglic mit einem Doppelpack (22./39.).

US-Amerikaner zerlegen slowakisches Team
Im Parallelspiel der Gruppe A waren die USA wesentlich souveräner und schlugen Ex-Weltmeister Slowakei mit 7:1 (1:0, 6:1, 0:0). Dabei überzeugten die NHL-Stars aus Nordamerika vor allem im zweiten Abschnitt, unter anderem mit vier Toren innerhalb von sieben Minuten.

"Sie flogen über das Eis und wir konnten nicht mithalten", gestand der slowakische Torhüter Peter Budaj, der im zweiten Drittel beim Stand von 1:5 für Jaroslav Halak ins Tor kam und nach seiner Einwechslung innerhalb von nicht einmal zwei Minuten zweimal hinter sich greifen musste.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden