Mi, 13. Dezember 2017

Per Heli ins Spital

13.02.2014 08:43

Zehnjährige bei Skiunfall in Tirol schwer verletzt

Schwere Verletzungen an der Halswirbelsäule hat ein zehn Jahre altes Mädchen am Mittwoch bei einem Skiunfall in Tirol erlitten. Der 18-jährige Cousin der Schülerin war beim Abschwingen mit dem Kind zusammengestoßen. Die Zehnjährige wurde mit dem Heli ins Krankenhaus geflogen.

Die junge Tirolerin war am Mittwoch gemeinsam mit ihrer Mutter und weiteren Familienangehörigen - darunter auch der 18-Jährige - auf den Pisten im Skigebiet der Hochalmlifte Christlum in Achenkirch unterwegs. Gegen 15 Uhr fuhr das Mädchen auf einer roten Piste von der Bergstation des 6er-Sesselliftes ins Tal. Etwa 300 Meter unterhalb der Station hielt die Zehnjährige an, um auf ihre Familie zu warten.

Ihr Cousin, der unmittelbar hinter ihr gefahren war, hatte laut Polizei offenbar vor, oberhalb der Schülerin abzuschwingen und anzuhalten. Der Bursche kam dabei jedoch zu Sturz und prallte mit voller Wucht gegen das Mädchen. Die Zehnjährige stürzte ebenfalls und blieb erst einige Meter unterhalb der Unglücksstelle im Schnee liegen. Sie erlitt schwere Verletzungen an der Halswirbelsäule.

Pistenrettung und Notarzt kümmerten sich zunächst um die Erstversorgung der Zehnjährigen, ehe das Kind per Notarzthubschrauber ins Spital nach Schwaz geflogen wurde.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden