Mi, 22. November 2017

Nach Scheidung

10.02.2014 14:24

Alessandra Pocher will wieder Meyer-Wölden heißen

Seit dem 30. Jänner 2014 sind Oliver und Alessandra Pocher offiziell geschieden. Nun möchte die Ex-Frau des Komikers wieder ihren Mädchennamen Meyer-Wölden annehmen.

Noch im November 2013 zeigte sich Alessandra Pocher zum Thema Namenswechsel im "Gala"-Interview unschlüssig: "Ehrlich gesagt habe ich mich mit dieser Frage noch nicht final auseinandergesetzt. Ich bin da zwiegespalten. Die Kinder tragen ja den Namen des Vaters, ich selber beginne eine neue Phase meines Lebens. Insofern werde ich das noch überdenken müssen."

Nun verriet eine Freundin der "Bild"-Zeitung, dass die hübsche Blondine sich entschlossen habe, den Namen Pocher abzulegen: "Sie will sich im Leben neu aufstellen, das ist der Grund." Damit wird aus Alessandra Pocher in Zukunft wieder Alessandra "Sandy" Meyer-Wölden. Die drei Kinder der 32-jährigen Schmuckdesignerin und des Moderators, Nayla (4) und die Zwillinge Elian und Emanuel (2), werden allerdings weiterhin Pocher heißen.

Derzeit gönnt sich Meyer-Wölden eine Auszeit abseits des Medienrummels. Die Freundin verrät: "Nach der Scheidung ist sie mit den Kindern nach Miami gereist und will da jetzt länger bleiben." Bereits nachdem die Trennung des Ehepaares im Frühjahr 2013 bekannt geworden war, hatte sich die Blondine nach Florida abgesetzt, um Kraft zu sammeln. ''Für mich war ganz klar: Je weiter weg ich bin, desto ruhiger ist es für meine Kinder und mich und desto besser kann ich mich auf meine Kinder konzentrieren", erklärte sie der "Bunte" während ihres letzten Deutschlandaufenthalts.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden