Mi, 22. November 2017

Für guten Zweck

07.02.2014 16:07

Ski-Star Lindsey Vonn mit Krücken am Laufsteg

Die eisglatte Piste hat Lindsey Vonn am Donnerstagabend gegen den Laufsteg der New York Fashion Week getauscht. Wegen ihres gerissenen Kreuzbandes im rechten Knie musste die Skifahrerin ihre Teilnahme bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi absagen – und stahl dafür im Big Apple mit ihrem Catwalk-Lauf auf Krücken allen die Show.

In einem roten Kleid von Designerin Cynthia Rowley legte Vonn auf dem Laufsteg am Rande der Fashion Week in der Metropole einen perfekten Auftritt hin. Neben Vonn versammelten sich Promis wie Model Ireland Baldwin, Tochter von Alec Baldwin und Kim Basinger, Serien-Star AnnaSophia Robb oder Kollegin Bella Thorne an diesem Abend bei der Benefizgala "Red Dress", um Geld für die Behandlung von Herzerkrankungen zu sammeln. Die Wohltätigkeitsaktion ist fester Bestandteil der New Yorker Fashion Week.

Dresscode für diesen Abend war freilich Rot. US-Sängerin und Rockgitarristin Joan Jett, deren Mutter an einem angeborenen Herzfehler gestorben ist, schritt daher in einem dunkelroten Kleid über den roten Teppich. Ireland Baldwin trug ein schulterfreies Kleid von Designerin Donna Karan. Sängerin Colbie Caillat vertraute bei der Wahl ihrer Garderobe auf Nicole Miller.

Schauspielerin Gina Torres sagte, sie fühle sich in ihrem hellroten Ballkleid von Marchesa "wie in einem Märchen". Die Gala solle Frauen daran erinnern, wie wichtig es ist, sich Zeit zu nehmen und auch mal an sich zu denken, betonte Torres. Jede dritte US-Bürgerin stirbt an einer Herzerkrankung.

Auch Vonn war nach dem Abend hellauf begeistert. Via Twitter schrieb sie nach ihrem Catwalk-Lauf: "Danke an alle für den großartigen Empfang heute Abend beim Event #GoRedForWomen!"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden