Mi, 18. Oktober 2017

Kontrolle verloren

05.02.2014 18:00

2 Tote und 3 Verletzte bei Frontalkollision in NÖ

Ein Frontalzusammenstoß zweier Autos in Niederösterreich hat am Mittwochvormittag zwei Tote, zwei Schwerverletzte und einen Leichtverletzten gefordert. Ein 19-Jähriger verstarb noch am Unfallort, ein Gleichaltriger nach seiner Einlieferung ins Krankenhaus.

Nach Angaben der Polizei war es zu dem dramatischen Unfall auf der B37 zwischen Krems und Gföhl gekommen. Ein 42-Jähriger, in dessen Wagen sich auch die beiden 19-Jährigen befanden, verlor in einer Linkskurve plötzlich die Kontrolle über sein Fahrzeug, geriet ins Schleudern und krachte mit voller Wucht gegen den entgegenkommenden Pkw eines 50-Jährigen und seiner 47 Jahre alten Beifahrerin.

Die beiden 19-Jährigen, die am Beifahrersitz sowie am Rücksitz gesessen waren, wurden beim Zusammenstoß im Auto eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr aus dem Wrack geschnitten werden. Einer der beiden erlag noch vor Ort seinen schweren Verletzungen, der zweite wurde mit dem Notarzthubschrauber ins Landesklinikum St. Pölten geflogen. Doch wenig später verloren die Ärzte auch den Kampf um sein Leben.

Der 42-jährige Lenker und die 47 Jahre alte Frau erlitten schwere Verletzungen, der 50-Jährige wurde leicht verletzt. Sie alle wurden mit der Rettung ins Landesklinikum Krems gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren