So, 17. Dezember 2017

Oma in Sorge

05.02.2014 22:30

Ehekrise bei Biel und Timberlake?

Justin Timberlake und seine Frau Jessica Biel gehen laut Sadie, der Oma des Sängers, gerade durch "schwere Zeiten". Justin und Jessica verbringen aufgrund ihrer unterschiedlichen Projekte viel Zeit getrennt voneinander. Die Großmutter des Sängers macht sich nun Sorgen, wie lange die Ehe dieser Belastung noch standhält.

Erst im Oktober 2012 hatte sich das Paar nach fünf Jahren Beziehung das Jawort gegeben. Die Großmutter des 33-Jährigen äußert jetzt jedoch Bedenken: "Die beiden sind zwar verheiratet, sie haben aber auch so viel zu tun. Es ist nicht einfach. Ich denke, wenn die Zeit gekommen ist, werden sie Kinder bekommen. Momentan ist daran aber nicht zu denken. Sie lieben einander sehr, aber sie sind so oft getrennt. Ich hoffe, dass wird nicht irgendwann zum Problem."

Der Zeitung "Sun" erzählt sie außerdem: "Ich denke, für Jessica ist das sehr hart. Sie ist ziemlich viel alleine. Wenn er nachts nicht nach Hause kommt, belastet das die Situation natürlich noch mehr. Es ist hart, alles am Laufen zu halten, aber man muss auch daran glauben. Und ich glaube fest an die beiden, denn ich denke, sie lieben sich sehr. Ich weiß aber auch, dass sie dringend mehr Zeit miteinander brauchen."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden