Do, 23. November 2017

Familienstreit droht

05.02.2014 10:59

Walkers Tochter soll 25-Mio.-Dollar-Vermögen erben

25 Millionen Dollar war der Ende November bei einem Autounfall verstorbene Paul Walker schwer - rund zwei Monate nach seinem Tod soll nun feststehen, wer das Vermögen des Hollywoodstars erben wird. Wie "TMZ" herausgefunden haben will, soll Walkers Tochter Meadow das gesamte Geld erben. Das habe der Schauspieler in seinem letzten Willen festgesetzt. Nun droht ein Familienstreit um die Vormundschaft der 15-Jährigen.

"TMZ" zitiert aus dem Testament von Paul Walker, das jetzt aufgetaucht sei. Darin soll der "The Fast and the Furious"-Star festgelegt haben, dass seine Tochter Meadow das gesamte Vermögen, das sich auf 25 Millionen Dollar beläuft, erbt. Nach Recherchen der Promi-Plattform droht nun ein Familienstreit. Denn Meadow ist erst 15 Jahre alt und muss einen Vormund haben.

Walkers Vater habe in seiner Funktion als Testamentsvollstrecker Pauls Mutter Cheryl zum Vormund von Meadow vorgeschlagen, wird berichtet. Dies habe er sogar schon beim zuständigen Gericht eingereicht. Bis zur Volljährigkeit von Walkers einzigem Kind soll Cheryl demnach über das Vermögen wachen. Dies sei der Wille des bei einem Unfall mit einem Porsche verstorbenen Schauspielers, heißt es weiter.

Meadows Mutter könnte Anspruch erheben
Das Problem: Meadow lebt derzeit bei ihrer Mutter Rebecca Soteros. Sollte das Gericht also Walkers letzten Willen bestätigen, wird Meadows Großmutter Vormund, und das, obwohl die 15-Jährige bei ihrer Mutter wohnt. Ob diese das ohne Widersprüche akzeptieren würde, bleibt abzuwarten. Im Februar ist jedenfalls eine Gerichtsanhörung angesetzt, in der die Entscheidung über die Vormundschaft getroffen werden soll.

Erschwerend könnte hinzukommen, dass Walker und Sotero nur kurz zusammen waren. Sie lernten sich 1998 kennen, Sotero wurde kurz darauf schwanger und brachte noch im November des gleichen Jahres Meadow zur Welt. Dennoch wollte Walker die Mutter seiner Tochter nicht heiraten, die daraufhin mit Meadow nach Hawaii zog. Erst 2011 kehrte die heute 15-Jährige nach Kalifornien zurück, um bei ihrem Vater zu leben. Nach Paul Walkers Tod siedelte schließlich auch Soteros nach Los Angeles, um sich um ihre Tochter zu kümmern.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden