Fr, 15. Dezember 2017

Textilarm wie immer

04.02.2014 15:48

Nackt-Schäfer macht Werbung für die Berlinale

George Clooney, Uma Thurman, Cate Blanchett und Christian Bale veredeln ab 6. Februar die Berlinale. Doch noch bevor die Hollywoodstars Deutschlands Hauptstadt entern, sorgt Micaela Schäfer für Aufsehen: Schon vor dem Start der Internationalen Filmfestspiele reißt sich die Nackt-DJane vor Vorfreude die Kleider vom Leibe.

Ab Donnerstag bis zum 16. Februar feiern viele hochkarätig besetzte Filme in Berlin Premiere. Anlass genug für Micaela Schäfer, mal wieder die Hüllen fallen zu lassen. Nur dünne Filmstreifen bedecken bei dem stets an Kleidungsarmut leidenden Model das Nötigste. So freizügig posierte die 30-Jährige jetzt auf dem Boulevard der Stars in Berlin.

Und weil es in der deutschen Hauptstadt derzeit ähnlich wie in Österreich Temperaturen unter dem Nullpunkt hat, hat sich Micaela Schäfer einen kuscheligen Freund mitgebracht (Bild 2). Doch ob der XXL-Teddy bei eisigen Minusgraden wirklich schützt, ist zu bezweifeln…

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Für den Newsletter anmelden