Fr, 24. November 2017

Ferien auf Mustique

03.02.2014 16:21

Hier urlaubt Kate zum ersten Mal mit Baby George

Endlos lange weiße Strände, Sonne ohne Ende und ein Luxushotel der Extraklasse: Beim ersten gemeinsamen Urlaub mit Baby George lässt sich Kate nicht lumpen - sie hat Traumferien auf der Karibikinsel Mustique gebucht. Nur William muss weiterhin dem englischen Schmuddelwetter trotzen – sein Studium in Cambridge geht vor.

Sonne statt Regen, Wärme statt Eiseskälte: Gemeinsam mit ihrem Söhnchen George ist Herzogin Catherine dieser Tage in den Urlaub nach Mustique entflohen, wie Bilder auf dem "Hello!"-Magazin beweisen. Sie zeigen die 32-Jährige mit dem Mini-Royal am Arm auf einem Flugplatz auf dem Weg nach Mustique. Sehr entspannt wirkt auf diesen Schnappschüssen aber nicht nur Kate, sondern auch Baby George, der von einem gestreiften Hut vor dem karibischen Sommerwetter geschützt wird.

Es ist die erste Übersee-Reise von George seit seiner Geburt im Juli. Doch von Reisestress beim royalen Spross keine Spur: Laut "Daily Mail" verhielt sich der Kleine auf dem von drei Bodyguards begleiteten Flug richtig brav.

Die Vorfreude auf den Urlaub steht aber vor allem Kate ins Gesicht geschrieben. Immerhin ist es nicht ihr erster Abstecher nach Mustique: Ihre Elter Carole und Michael Middleton bereisen die Insel schon seit Jahrzehnten regelmäßig, im letzten Jahr machte die schwangere Herzogin gemeinsam mit ihrem Ehemann ebenfalls dort Ferien.

Diesmal jedoch hat Kate nicht ihren Prinzen, sondern Söhnchen George im Gepäck. William muss wegen seines Studiums nämlich zu Hause bleiben. Seit Jänner belegt der 31-Jährige in Cambridge einen Kurs in Landwirtschafts-Management. Bald jedoch steht für die gesamte Familie eine große Reise an: Im April werden William und Kate gemeinsam mit George Australien und Neuseeland besuchen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden