Mo, 20. November 2017

Drogen-Vorwürfe

03.02.2014 11:34

Dschungel-Wiedersehen: Bittere Tränen bei Larissa

Keine Tränen der Freude, sondern Tränen der Enttäuschung sind am Sonntagabend bei Larissa geflossen. Am Tag nach dem Dschungel-Finale versammelten sich alle Camper zum "Großen Wiedersehen" mit Sonja Zietlow und Daniel Hartwich. Und dabei kamen natürlich auch die von Gabby gestreuten Drogen-Gerüchte um die 21-Jährige auf.

"Ich glaube, die nimmt Drogen", erzählte Gabby vor einigen Tagen im Dschungel-Telefon. Ein Vögelchen habe ihr dies gezwitschert, so die Ex-Queensberry-Sängerin. Larissa mache im Camp einen Entzug durch und sei daher so durcheinander, lästerte Gabby munter weiter. Böse Vorwürfe, denen sich beim Wiedersehen am Tag nach dem Finale nicht nur Gabby, sondern vor allem auch Larissa stellen musste.

Als Larissa diese untergriffigen Läster-Attacken schließlich im Video sah, brach sie in Tränen aus. "Ich kann darüberstehen, weil ich eine sehr gute Familie habe und gut erzogen worden bin. Ich bin kein Läster-Typ und will einfach heim", erklärte Larissa daraufhin.

"Ich wollte dich zu keiner Zeit beleidigen", versuchte Gabby zu beschwichtigen. "Ich habe mir ab dem Zeitpunkt Sorgen gemacht, als du von der Schaukel gefallen bist. Du hast erst mit uns gelacht und bist danach ausgerastet. Ich konnte das nicht zusammenfassen."

Doch Larissa wollte die Vorwürfe nicht einfach auf sich sitzen lassen. Sie seien frei erfunden, so das Model. "Ich bin der cleanste Mensch, den es gibt", konterte sie und schlug sogleich vor: "Wir sollten beide mal einen Drogentest machen. Dann sehen wir auf dem Papier, was Sache ist."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden