So, 17. Dezember 2017

Lukas räumt ab

01.02.2014 14:36

Snowboarder Mathies gewinnt Parallel-Weltcup

Der Vorarlberger Lukas Mathies hat am Samstag beim Finale im Parallel-Weltcup der Snowboarder in Sudelfeld groß abgeräumt. Der 22-Jährige ließ seinem Premieren-Weltcupsieg zwei Wochen davor in Rogla/Slowenien diesmal einen zweiten Platz im Riesentorlauf folgen, es gewann der Franzose Sylvain Dufour. Mathies holte damit die Kristallkugeln für den Parallel-Gesamtweltcup sowie die Riesentorlauf-Spezialwertung.

Bei den Damen sicherte sich die Burgenländerin Julia Dujmovits als Drittplatzierte ihren dritten Weltcup-Podestplatz in Folge, nachdem sie in Bad Gastein Slalom-Zweite und in Rogla Riesentorlauf-Dritte gewesen war.

Der Sieg und damit nach der Parallel-Gesamt- und -Slalom-Wertung auch der Gewinn der Riesentorlauf-Wertung ging an die Schweizerin Patrizia Kummer.

Sigi Grabner absolvierte letzte Fahrt im Frack
Siegfried Grabner hat im Rahmen des Riesentorlauf in Sudelfeld seine Karriere nach 20 Profi-Jahren beendet. Drei Tage vor seinem 39. Geburtstag schied der Olympia-Dritte 2006 nach Platz 15 in der Qualifikation im Achtelfinale gegen Mathies mit 0,10 Sekunden Rückstand aus.

Grabner war in seinem 142. Weltcuprennen im Frack und mit dazu passenden Handschuhen gefahren, hatte Mathies im ersten Lauf des Re-Run-Format aber dennoch 0,37 Sekunden abgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden