Fr, 24. November 2017

Ihr neues Leben

31.01.2014 11:01

Anna Netrebko: Die Trennung steht ihr gut

Sie waren das Traumpaar der Opernwelt, umso mehr überraschte die Meldung im November 2013, dass sich Anna Netrebko und Erwin Schrott getrennt haben. Die Trennung steht der Operndiva aber gut: Kein Grund für Liebeskummer, sondern der Beginn eines neuen Lebensabschnittes - so scheint die 42-Jährige das Beziehungsende zu sehen.

Gemeinsam mit Sohn Tiago (5) lebt Anna Netrebko derzeit in einem Appartement über den Dächern der Upper West Side von New York. Ein Schnappschuss von der verschneiten Dachterrasse, auf dem die Operndiva im sexy Badeanzug posierte, machte erst vor Kurzem die Runde (siehe auch Bilderstrecke).

Der "New York Times" öffnete "eine der sexyesten Frauen der klassischen Musik", wie der "Playboy" einst titelte, Tür und Tor in ihr neues rund 110-Quadratmeter-Reich. "Ich habe New York von dem Moment an geliebt, seitdem ich das erste Mal vor vielen Jahren hier war", erzählt sie im dazugehörigen Interview. "Aber ich dachte, ich werde nie die Möglichkeit haben, hier zu leben." Nach einigen Jahren Arbeit habe sie sich schließlich gedacht: "Vielleicht kann ich mir ja ein kleines Appartement kaufen", so die 42-Jährige weiter.

In ihrem neuen Heim im Big Apple fühlt sich Netrebko sichtlich wohl. "Ich liebe dekorieren", kommt sie ins Schwärmen. Jeder Raum ist in einem anderen Stil eingerichtet, "damit man sie tauschen kann, je nachdem, wie man sich fühlt", erklärt sie ihr Raumkonzept.

"Ich bin lieber allein"
Es ist eindeutig: Netrebko geht es gut, auch ohne Mann an ihrer Seite. An die Zeit mit Erwin Schrott denkt sie auch nicht mehr mit Wehmut zurück. "Sex mit Erwin war großartig, aber der Rest?", sinnierte sie in einem TV-Interview mit dem russischen TV-Moderator Andrey Malakhov. "Nein, ich hatte meinen Teil vom Traumprinzen. Das reicht mir. Ich bin lieber allein."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden