Sa, 18. November 2017

Für Cheryl Hines

30.01.2014 09:57

Erster Hollywood-Stern des Jahres 2014 enthüllt

Der erste Stern des Jahres 2014 auf Hollywoods "Walk of Fame" ist am Mittwoch feierlich enthüllt worden. Die Auszeichnung ging an Serien-Star Cheryl Hines (48).

Der Star aus der Serie "Lass es, Larry!" ("Curb Your Enthusiasm") posierte vor vielen Schaulustigen auf der Plakette, die auf dem Bürgersteig des Hollywood Boulevard eingelassen ist.

Hines erhielt den 2.516. Stern auf dem berühmten Gehsteig. Die Komödiantin spielte auch in Serien wie "Brothers & Sisters" und "Suburgatory" mit. Außerdem trat sie als Gaststar in den Kultserien "Scrubs" und "Alle lieben Raymond" auf.

Bekannt auch aus zahlreichen Kinofilmen
2004 stand sie an der Seite von Jennifer Aniston und Ben Stiller in "...und dann kam Polly" vor der Kamera. Hines war außerdem in "Herbie: Fully Loaded - Ein toller Käfer startet durch", "Die Chaoscamper", "(K)ein bisschen schwanger" und "Die nackte Wahrheit" an der Seite von Katherine Heigl und Gerard Butler auf der Kinoleinwand zu sehen. Außerdem ist die 48-Jährige als Regisseurin aktiv.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden