Mo, 21. Mai 2018

"CryptoKids"

29.01.2014 15:54

NSA rekrutiert Nachwuchs-Spione per Website

Es ist nie zu früh, darüber nachzudenken, was man einmal machen möchte, wenn man erwachsen ist. So steht es auf der Website "America's CryptoKids - Future Codemakers & Codebreakers", die sich - zielgruppengerecht aufbereitet mit lustigen Comic-Charakteren und unterhaltsamen Spielen - an Amerikas zukünftige Ver- und Entschlüsselungsprofis richtet. Betreiberin der Website ist die NSA, die damit offenbar bereits die nächste Generation talentierter Spione zu rekrutieren versucht.

Sie heißen "Crypto Cat", "T. Top" oder "Decipher Dog" und haben eines gemein: Sie lieben es, Botschaften zu verschlüsseln und zu entschlüsseln. Woher diese Liebe rührt, erklären die Comic-Charaktere in Tiergestalt in ihren fiktiven Biografien, die die NSA für sie erdacht hat.

Erdacht für eine Website, die offenbar nur eines zum Ziel hat: talentierte Nachwuchs-Spione zu rekrutieren. Inmitten von bunten Spielen und Rätseln, die sich allesamt um das Erstellen und Entschlüsseln geheimer Botschaften drehen, prangt daher kaum zu übersehen der Menüpunkt "How can I work for NSA" - "Wie kann ich für die NSA arbeiten?".

Neben weiterführenden Informationen, etwa zu entsprechenden Stipendien, erfährt der Nachwuchs hier alles über potenzielle Karrieren bei der NSA - sei es als Computer- oder Sprachwissenschaftler, Mathematiker, Ingenieur oder Kryptoanalytiker. Letztere sollten demnach eine Vorliebe für Kreuzworträtsel und andere Knobelaufgaben mit sich bringen.

Unterstützung im Kampf gegen die "Bad Guys"
Warum, das erfährt, wer auf "About NSA" klickt. Kindgerecht heißt es dort, dass die NSA jene Technologien und Informationen bereitstelle, "die die Führer unserer Nation und das Militär benötigen, um ihren Job zu erledigen".

"Ohne die NSA wären sie nicht in der Lage, miteinander zu sprechen, ohne dass die Bösen ('Bad Guys') mithören, und sie könnten nicht herausfinden, was diese planen", heißt es weiter. Durch die Kryptologie seien die USA jedoch im Vorteil gegenüber ihren Feinden, heißt es abschließend.

Zynisch anmutende Warnhinweise
Angesichts der Snowden'schen Enthüllungen über das massenhafte Abgreifen von Daten durch die NSA mutet es da fast schon zynisch an, wenn der US-Geheimdienst auf der Startseite zu "America's CryptoKids" vor möglichen Gefahren im Internet warnt: "Das Internet ist ein offener Raum, was großartig ist, aber es gibt Menschen da draußen, die nicht dein Bestes wollen - halte inne und denke daher darüber nach, bevor du private Informationen teilst."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden