So, 19. November 2017

Feueralarm in Sbg

29.01.2014 08:23

Brand in Hotel: 65 Gäste in Sicherheit gebracht

Brandalarm in einem Hotel in Salzburg: Ein 35-jähriger Deutscher hat am Montag bemerkt, dass in seinem Zimmer Feuer ausgebrochen war, und schlug Alarm. Der Besitzer sowie die Hotelgäste begannen sofort mit den Löscharbeiten. Dennoch griffen die Flammen auf das Dach über, 93 Mann der Feuerwehr waren im Einsatz. 65 Hotelgäste konnten in Sicherheit gebracht werden.

Der Gast kam gegen 21.30 Uhr zurück in sein Zimmer im vierten Stock des Gollinger Hofes in Saalbach Hinterglemm und bemerkte den Brand. Sofort alarmierte er die Mitarbeiter. Der Besitzer und die Urlauber bekämpften die Flammen mit Handfeuerlöschern.

Als die Freiwilligen aus Saalbach Hinterglemm, Viehhofen und Maishofen anrückten, war der Brand im Zimmer schon fast gelöscht. Das Feuer hatte aber durch die Wand auch auf das Dach übergegriffen. Die Einsatzkräfte öffneten einen Teil der Holzkonstruktion im Innenbereich und schnitten das Dach auf, um an die Glutnester zu kommen. Insgesamt 93 Freiwillige waren im Einsatz.

Technischer Defekt als Brandursache
Die 65 Hotelgäste konnten alle rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden. Sie warteten den Einsatz an der Rezeption bzw. im Speisesaal ab und konnten die Nacht wie vorgesehen in ihren Zimmern verbringen, da diese nicht verraucht waren.

Einzige Ausnahme: Der Raum, in dem das Feuer ausbrach, ist vorerst nicht bewohnbar, die Gäste mussten umquartiert werden. Ursache für den Brand war ein technischer Defekt im Bereich eines Infrarot-Heizgerätes.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden