Di, 21. November 2017

Kommt es im März?

27.01.2014 11:57

Windows 8.1: Update verbessert Bedienung per Maus

Das erste Update für Microsofts aktuelles Betriebssystem Windows 8.1 scheint in den Startlöchern zu stehen. Im Netz sind jetzt erste Informationen zu dem mutmaßlich Anfang März erscheinenden Patch aufgetaucht. Demnach dürfte der Fokus beim kommenden Update für Windows 8.1 auf der Verbesserung der Bedienung per Maus und Tastatur liegen.

Aus dem Umfeld des Redmonder Softwaregiganten will das IT-Portal "ZDNet" erfahren haben, dass Windows 8.1 mit dem neuen Update die Arbeit mit Maus und Tastatur beschleunigen und so Business-Nutzer ansprechen soll.

Dafür sollen auf dem ModernUI-Startbildschirm künftig unter anderem Kontextmenüs eingeführt werden, über die sich Parameter wie die Kachelgröße auch mit der Maus schnell und unkompliziert verändern lassen. Die Touch-Bedienung soll von der Änderung nicht betroffen sein.

Mehr Komfort für Mausbenutzer
Außerdem soll der Startbildschirm künftig mit einer "Suchen"- und einer "Beenden"-Taste aufwarten, damit Mausbenutzer nicht mehr den umständlichen Weg über die Charms-Bar nehmen müssen, wenn sie den Rechner abschalten oder nach Inhalten suchen möchten, berichtet der Windows-Blog "Supersite for Windows". Eine weitere Neuerung: ModernUI-Apps könnten künftig eine "Schließen"-Schaltfläche bekommen.

Denkbar sei dem Blog zufolge auch, dass Touch-Apps künftig in die Taskleiste minimiert und auch von dort gestartet werden können. Alles in allem scheint Microsoft mit dem ersten Update für Windows 8.1 vor allem darauf abzuzielen, das Betriebssystem für User mit klassischen PCs und Notebooks interessanter zu machen. Das könnte Windows 8.1 dabei helfen, Marktanteile bei Unternehmenskunden zu gewinnen. Diese bleiben bisher tendenziell eher bei Windows 7, weil sie kaum Vorteile in der Nutzung von Windows 8.1 sehen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden