Mo, 28. Mai 2018

25. Jänner 2014

25.01.2014 21:23

DJ Ötzis irres Geständnis

"Ich hab für Freunde einen Schweinsbraten gekocht, und nebenbei ist der Fernseher gelaufen. Und plötzlich gab es nur noch ein Gesprächsthema." Richtig – der Dschungel. Besser gesagt, das Dschungelcamp. Das nicht nur knapp neun Millionen Deutsche täglich in den Bann zieht, sondern auch einen prominenten Österreicher. Grund dafür: Larissa.

"Anfangs dachte ich, die ist einfach schräg drauf. Mittlerweile glaube ich, dass ihre Auftritte geplant sind. Sie ist ja immerhin Absolventin der renommierten ,Lee Strasberg‘-Schauspielschule in New York", so Gerry Friedle alias DJ Ötzi, der gesteht: "Ja, ich bin ein Dschungel-Fan."

Bei Tennis-Kommentator Alexander Antonitsch gab’s hingegen nur ein Thema. "Ich hab die letzten zwei Wochen um drei Uhr Früh zu arbeiten begonnen. Für das seh ich doch ganz fit aus, oder?" Mit Thomas Sykora wurde über den Job geplaudert. "Dich verstehen die Leut hier ja ohne Probleme. Mein deutscher Kollege bei Eurosport sagt immer, wenn wir im Fernsehen zu sehen wären, müssten wir Unterzeilen einblenden."

Ex-Fußball-Goalie Michael Konsel hingegen durfte das Abschlusstraining mit den Slalom-Stars machen, holte sich dabei wertvolle Tipps von Manni Pranger. Als Vorbereitung für die Ö3-Challenge sowie das Promi-Rennen am Montag in Schladming.

Tja, während viele der ÖSV-Slalom-Artisten kein Erfolgserlebnis zu verzeichnen hatten und alle sich auf den heutigen Abfahrts-Klassiker freuen, jubelten 15 Auto-Minuten von Kitz entfernt die Red-Bull-Sportler. Skijöring nennt man die Challenge, bei der Felix Baumgartner, Hans Knauß, Hans-Peter Steinacher, Dani Pedrosa, Marc Marquez, Hannes Trinkl, David Coulthard und Co. gegeneinander wetteiferten. Letzterer ist Botschafter für den "Wings for Life World Run", der am 4. Mai in 35 Ländern stattfindet.

Gestern schon war’s beim Gösser-Abend lustig. Generaldirektor Markus Liebl lud ein – der Gastgeber, Hans Pum und "Krone"-Chef Christoph Dichand prosteten auf Harti Weirather und dessen 56. Geburtstag.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Für den Newsletter anmelden