Sa, 26. Mai 2018

24. Jänner 2014

25.01.2014 20:51

Schlaflos

Peter Schröcksnadel wird in Kitzbühel schlaflose Nächte haben – aber nicht, weil der Asket in der Gamsstadt Jagd auf die In-Lokale macht, sondern weil ihn rund um die Uhr zwei Fragen beschäftigen: Sollen wir? Oder sollen wir nicht?

Letztlich muss ja der ÖSV-Präsident für die Nominierungsliste, die der Verband dem ÖOC übermittelt, seinen Kopf hinhalten: Soll Thomas Morgenstern, der unbedingt nach Sotschi will, draufstehen. Oder soll der Name fehlen?

Es ist eine Gratwanderung zwischen dem Respekt vor dem aktuell erfolgreichsten Wintersportler Österreichs und der Verantwortung, die man als Topfunktionär für seine Athleten hat.

Schröcksi ist kein Mann von Traurigkeit, fehlende Risikobereitschaft sagen ihm nicht einmal seine Gegner nach. Aber so nachdenklich wie hier habe ich ihn nur in den Tagen der Doping-Hetze gegen unser Land in und nach Turin erlebt. "Man soll das Glück nicht herausfordern", meinte er. "Das wird eine ganz schwierige Entscheidung, die wir bis Montag treffen müssen."

Cheftrainer Alex Pointner hatte Morgi nach dem Horrorsturz am Kulm versprochen, einen Platz im Team freizuhalten – auch aus guten therapeutischen Gründen: Der Skispringer sollte ein Ziel vor Augen haben, um gesund zu werden. Mit der Schnelligkeit seiner Rekonvaleszenz hat keiner gerechnet.

Und jetzt steht man vor einem Dilemma: Ist das Worthalten für den ÖSV wichtiger als die Gefahr einer weiteren Verletzung? Ganz ehrlich: Ich weiß es nicht. Schlaflos in Kitzbühel.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Für den Newsletter anmelden