Mo, 20. November 2017

2. Cortina-Abfahrt

25.01.2014 11:22

Slowenin Tina Maze siegt, Fenninger wird Fünfte

Tina Maze hat am Samstag die zweite Abfahrt in Cortina d'Ampezzo gewonnen. Die Slowenin siegte in 1:37,79 Minuten vor der Schweizerin Marianne Kaufmann-Abderhalden (+0,27 Sekunden) und der Lichtensteinerin Tina Weirather (+0,38). Beste ÖSV-Dame in Italien wurde Anna Fenninger, die zeitgleich mit der US-Amerikanerin Stacey Cook Rang fünf belegte.

Nicole Schmidhofer bestätigte ihre aufsteigende Form. Nach dem überraschenden dritten Platz mit Startnummer 39 am Freitag (siehe Infobox) raste sie am Samstag auf der Tofana-Originalstrecke bei besten Bedingungen auf Platz neun (+0,73) und war damit zweitbeste Österreicherin. Andrea Fischbacher fuhr auf Platz elf, Super-G-Siegerin Elisabeth Görgl auf 14, Cornelia Hütter belegte unmittelbar vor Regina Sterz auf Rang 17. Nicole Hosp, im Super-G noch Dritte, hatte auch in der zweiten Abfahrt eine große Schrecksekunde, verspielte damit einen Top-Ten-Platz und wurde nur 19.

Fenninger mit Fahrt unzufrieden
Fenninger, die sowohl in der Abfahrt als auch im Super-G schon im Olympia-Flieger nach Sotschi fix gebucht ist, bestätigte ihre stabile Form. Nach Rang fünf im Super-G und sechs in der ersten Abfahrt schaute für sie erneut ein fünfter Platz in Cortina d'Ampezzo heraus. Dabei war sie mit ihrer Fahrt alles andere als zufrieden. "Die erste Linkskurve habe ich verhaut und konnte keinen Speed mitnehmen. Unten war die Fahrt dann recht gut", schilderte Fenninger und hofft am Sonntag im zweiten Super-G in Cortina d'Ampezzo auf einem Podiumsplatz: "Warum nicht? Das Glück ist ja ein Vogerl."

Richtig glücklich war Schmidhofer, die als Neunte ihren dritten Platz vom Vortag bestätigte. Die Steirerin fuhr zwar nicht so perfekt wie am Freitag, doch war sie mit ihrer Fahrt dennoch zufrieden. "Die Trainer haben mich in den letzten drei Wochen wieder aufgebaut, jetzt habe ich das Gespür wieder gefunden." Und damit hat sie sich dick in das Notizbuch für die Olympia-Nominierung, die am Montag erfolgen wird, eingetragen. "Wenn ich dabei bin, wäre es super. Aber warten wir mal den Super-G morgen noch ab", machte sich Schmidhofer keinen Stress.

Cornelia Hütter, die nach ihrem dritten Platz in der Abfahrt von Val d'Isere bereits fix schien, muss dagegen als 17. vom Samstag zittern. Abfahrts-Fixstarterin bei den Winterspielen in Russland ist neben Fenninger auch Elisabeth Görgl. "Es war ein sehr gutes Rennen und eine engagierte Fahrt, aber zwei bis drei Zehntel Zeitunterschied machen in Cortina halt schon zehn Plätze aus", nahm es die Steirerin nach Platz 14 locker und freute sich bereits auf den Super-G am Sonntag: "Die Kraft ist jedenfalls noch vorhanden." Außerdem gratulierte sie Maze herzlich zum Sieg.

Erster Maze-Sieg im Olympia-Winter
Für die 30-jährige Maze war es der erste Sieg im Olympia-Winter und der insgesamt 23. im Weltcup sowie der dritte in der Königsdisziplin Abfahrt. Im Gesamt-Weltcup führt weiter die Deutsche Maria Höfl-Riesch, die nach ihrem Vortagssieg Vierte (+0,54) wurde, 148 Punkte vor Weirather. Fenninger hat als Dritte bereits 172 Zähler Rückstand auf Höfl-Riesch.

Die Slowenin, die zuvor im Olympia-Winter nur dreimal auf dem Podium gelandet war, strahlte im italienischen Nobelskiort mit der Sonne um die Wette. "Es war eine harte Zeit mit viel Leiden seit Sölden (Saisonauftakt, Anm). Aber man lernt nur durch Niederlagen", betonte die überragende Weltcup-Siegerin des Vorjahres. "Denn wirklich Spaß beim Skifahren macht nur das Siegen." Die Gratulationen ihrer Gegnerinnen ließen nicht lange auf sich warten. "Es war nur eine Frage der Zeit, bis sie wieder gewinnt", sagte Weirather.

Das Ergebnis:

Rang Name Nation Zeit Rückstand
1 MAZE Tina SLO 1:37,79
2 KAUFMANN-ABDERHALDEN M. SUI 1:38,06 +0,27 Sek.
3 WEIRATHER Tina LIE 1:38,17 +0,38
4 HÖFL-RIESCH Maria GER 1:38,33 +0,54
5 FENNINGER Anna AUT 1:38,35 +0,56
5 COOK Stacey USA 1:38,35 +0,56
7 MANCUSO Julia USA 1:38,42 +0,63
8 GISIN Dominique SUI 1:38,46 +0,67
9 SCHMIDHOFER Nicole AUT 1:38,52 +0,73
10 GUT Lara SUI 1:38,58 +0,79
11 FISCHBACHER Andrea AUT 1:38,65 +0,86
12 SEJERSTED Lotte Smiseth NOR 1:38,66 +0,87
13 SCHNARF Johanna ITA 1:38,67 +0,88
14 GÖRGL Elisabeth AUT 1:38,70 +0,91
15 KLING Kajsa SWE 1:38,78 +0,99
16 STUFFER Verena ITA 1:38,79 +1,00
17 HÜTTER Cornelia AUT 1:38,92 +1,13
18 STERZ Regina AUT 1:38,93 +1,14
19 HOSP Nicole AUT 1:39,02 +1,23
20 REBENSBURG Viktoria GER 1:39,06 +1,27
21 RUIZ CASTILLO Carolina SPA 1:39,10 +1,31
22 JNGLIN-KAMER Nadja SUI 1:39,15 +1,36
23 MOSER Stefanie AUT 1:39,20 +1,41
24 AUFDENBLATTEN Fränzi SUI 1:39,21 +1,42
25 MERIGHETTI Daniela ITA 1:39,32 +1,53
26 SMITH Leanne USA 1:39,43 +1,64
26 FANCHINI Nadia ITA 1:39,43 +1,64
28 FERK Marusa SLO 1:39,47 +1,68
29 WILES Jacqueline USA 1:39,50 +1,71
30 MARCHAND-ARVIER Marie FRA 1:39,59 +1,80
Weiter:
39 SIEBENHOFER Ramona AUT 1:40,65 +2,86
40 KÖHLE Stefanie AUT 1:40,72 +2,93
44 VENIER Stephanie AUT 1:40.93 +3,14

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden