Sa, 21. Oktober 2017

TV-Comeback

24.01.2014 12:22

„Dr. Huxtable“ Bill Cosby plant neue Comedyserie

Der US-Fernsehstar Bill Cosby plant laut Medienberichten eine neue Fernsehshow. Der 76-Jährige, dessen "Cosby Show" in den 80er-Jahren weltweit berühmt wurde, werde dafür erneut mit seinem Produzenten Tom Werner zusammenarbeiten, berichtete das Onlinemagazin "Deadline Hollywood".

Laut dem Fernsehsender CNN will Cosby in der neuen Serie den Patriarchen einer mehrere Generationen umfassenden Großfamilie spielen. Die "Cosby Show" war zwischen 1984 und 1992 ein Riesenerfolg, doch angesichts der Berichte über eine Neuauflage der jahrzehntealten Fernsehshow warnten Kritiker vor einem Misserfolg.

NBC habe gerade erst ein Fiasko mit der "Michael J. Fox Show" erlitten, erinnerte das "Time"-Magazin. Allein ein berühmter Name sei keine Erfolgsgarantie. Die Show mit dem an Parkinson leidenden Schauspieler hatte nur mäßige Einschaltquoten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).