Mo, 20. November 2017

Supermarkt-Shopping

24.01.2014 15:16

Charlize Theron & Sean Penn als Familie unterwegs

Sie sind Hollywoods neues Traumpaar: Charlize Theron und Sean Penn. Nachdem die beiden schon gemeinsam Silvester feierten und bei diversen Veranstaltungen waren, zeigen sich die Schauspieler nun das erste Mal als Familie. Mit Therons Söhnchen Jackson sind die 38-Jährige und ihr Kollege jetzt im Supermarkt erwischt worden.

Als Familie sind Charlize Theron und Sean Penn schon ein eingespieltes Team. Als die beiden Hollywoodstars jetzt gemeinsam im Supermarkt entdeckt wurden, erweckten sie den Eindruck, als wären sie schon Ewigkeiten zusammen.

Während Theron in den Regalen nach Lebensmitteln stöberte, bespaßte Penn ihren Adoptivsohn Jackson. Der Zweijährige soll eine Mordsgaudi dabei gehabt haben, berichtet unter anderem die "Daily Mail". Beim Verstauen des Einkaufs durfte dann wieder der 53-Jährige ran, während Theron Jackson auf dem Arm hatte.

"Sie ist eine fürs Leben"
Sean Penn hat Erfahrung mit Kindern: Aus seiner Ehe mit Robin Wright gingen Tochter Dylan Frances und Sohn Hopper hervor. Seit 2010 sind Penn und Wright geschieden. Schon damals traf er sich häufig mit Charlize Theron – angeblich rein freundschaftlich.

Nachdem sich die Liebesgerüchte Ende des Jahres verstärkten, bestätigte Penn vor Kurzem die Beziehung zu Theron. "Sie ist eine fürs Leben, so viel ist klar", soll der Schauspieler im Gespräch mit Moderator Piers Moran erzählt haben. "Ich tu' mein Bestes, um sie zu halten."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden