Do, 24. Mai 2018

"Gewaltige Gewinne"

24.01.2014 11:27

FBI warnt Einzelhändler vor Datendiebstahl-Welle

Nach dem massiven Datenklau beim Einzelhandelskonzern Target warnt die US-Bundespolizei FBI die Branche vor weiteren Hackerangriffen. Die Händler sollten sich darauf einstellen, dass Kriminelle in nächster Zeit vermehrt versuchen, Informationen zu stehlen, heißt es in einem Reuters vorliegenden Schreiben, welches das FBI in der vergangenen Woche an die Firmen schickte.

"Die Verfügbarkeit der entsprechenden Software in Internetforen, der günstige Preis der Software und die gewaltigen Gewinne, die dabei gemacht werden können, wirken für viele Kriminelle anziehend", erläuterte das FBI in dem Schreiben.

Der Einzelhandelsverband erklärte, die Unternehmen seien angesichts der Hackerattacken in Alarmbereitschaft und täten alles, um weitere Angriffe zu verhindern.

Hacker hatten während der Haupteinkaufszeit vor Weihnachten bei Target und anderen Einzelhändlern die Daten von Millionen Kunden gestohlen. Betroffen waren Kredit- und Bankkartendaten, Namen, E-Mail- und Lieferadressen sowie Telefonnummern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden