Fr, 24. November 2017

Mann weiter flüchtig

24.01.2014 11:17

Banküberfall in Wien: Haupttäter identifiziert

Nach dem bewaffneten Banküberfall am Donnerstagabend im Wiener Bezirk Fünfhaus hat die Polizei den mutmaßlichen Haupttäter (Bild) identifiziert. Wie Polizeisprecherin Barbara Riehs am Freitag mitteilte, habe der geständige Mittäter - der kurz nach der Tat geschnappt wurde - Hinweise auf seinen 37-jährigen Komplizen geliefert.

Laut Riehs seien die beiden nicht - wie ursprünglich angenommen - zu Fuß, sondern mit einem Auto von der UniCredit-Filiale am Sparkassaplatz in Fünfhaus nach Meidling in die Wohnhausanlage in der Grieshofgasse (Bild) zwischen Arndt- und Niederhofstraße geflüchtet. Der gefasste Mann habe, so Riehs, im Fluchtfahrzeug gewartet, während der 37-jährige Haupttäter die Bank überfiel.

Beide Männer hatten sich, wie berichtet, in der Wohnhausanlage in Meidling versteckt. Wie der 37-Jährige entkommen konnte, ist noch unklar. Die WEGA hatte die Anlage am Donnerstagabend großräumig umstellt. Ein Polizeihubschrauber kreiste, während Polizisten das Gebäude durchsuchten. Auch ein U-Bahn-Aufgang und ein Supermarkt in der Niederhofstraße waren gesperrt worden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden