Sa, 16. Dezember 2017

Irre Ausrede

24.01.2014 09:59

Keine Lust auf Talkshow: Sheen täuscht Unfall vor

Keine Lust auf die "Tonight Show": Charlie Sheen hat sich einfach nicht auf die Couch zu Talker Jay Leno setzen wollen, weshalb er sich kurzerhand verschiedene Ausreden ausdachte, um diesen Auftritt zu umgehen. Er ging sogar so weit, einen Autounfall vorzutäuschen und ein Foto davon als Beweis an das Studio zu schicken.

In der Show fragte Moderator Jay Leno ihn: "Warum hast du dir die Autounfall-Ausrede einfallen lassen?", woraufhin Sheen antwortete: "Ich konnte einfach nicht kommen, tut mir leid. Ich sagte meinem Fahrer Dylan, dass er bremsen soll, um Reifenspuren zu hinterlassen und bat ihn, das Auto dann in den Graben zu fahren. Ich glaube, wir haben euch dann irgendwie ein Foto geschickt."

Der 48-Jährige hatte seine Auftritte in der "Tonight Show" mehrmals abgesagt und mehr als einmal seine Weisheitszähne als Grund genannt. Der 63-jährige Gastgeber erzählte lachend: "Ich erinnere mich daran, dass dir gleichzeitig deine Weisheitszähne gezogen wurden."

Leno versicherte im Interview, dass Sheen einer seiner Lieblingsgäste gewesen sei, jedoch auch derjenige, der seine Auftritte am meisten absagte. Sheen scherzte: "Es gab immer Probleme mit den Weisheitszähnen." Leno antwortete darauf: "Deine Weisheitszähne wurden dir vier Mal gezogen - das war das Lustige daran. Jeder dachte sich 'Das hat er doch schon letztes Mal gesagt'."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden