Di, 17. Oktober 2017

Festival-Update

24.01.2014 11:48

Electro-Kultband The Prodigy am Nova Rock zu Gast

Nach den britischen Heavy-Metal-Größen Black Sabbath und Iron Maiden steht nun auch der dritte Headliner zum Zehn-Jahre-Jubiläum des Nova Rock Festivals fest: Die legendären The Prodigy werden die burgenländischen Pannonia Fields zum Beben bringen. Auch bei den anderen Sommerfestivals gibt es Neues zu vermelden.

Auch wenn hierzulande langsam mit Schnee gerechnet werden kann, dürfen Musik-Fans bereits für die Sommermonate planen. Neben dem dritten Nova-Rock-Headliner und zahlreichen anderen Neuzugängen im Burgenland, vermelden auch die Wiesen-Festivals erste Zugänge. Wir haben für Sie einen Überblick gebastelt.

Nova Rock (13. bis 15. Juni, Nickelsdorf): Nach Black Sabbath und Iron Maiden wurden nun die Electro-Legenden The Prodigy als dritter Headliner bestätigt. Nach einer ausgiebigen und erfolgreichen Herbst-Tour werden sich auch die dänischen "Elvis-Metaller" Volbeat ein Stelldichein auf den Pannonia Fields geben. Das härtere Segment wird noch durch die amerikanische Thrash-Metal-Band Anthrax, die Franzosen von Gojira und die kruden Karnivool verstärkt. Für sanftere, aber trotzdem kräftige Klänge sorgen die Hip-Hopper Fettes Brot, die österreichischen Stammgäste Awolnation und die Punk-Rock-Legenden Bad Religion. Weitere Neuzugänge: Black Stone Cherry, Irie Révoltés, Ghost, Emergency Gate feat. Haddaway und Uncle Acid & The Deadbeats.

Lovely Days (12. Juli, Ottakringer Arena, Wiesen): Bereits zur lieb gewonnen Tradition geworden, öffnet die Ottakringer Arena auch heuer wieder für einen Tag ihre Tore, um großen Legenden der Musikgeschichte Einlass zu gewähren. Für eine Retrospektive in die Vergangenheit wird CCR-Legende John Fogerty sorgen, der auch als Solokünstler nicht auf die großen Hits von früher vergisst. Die schottischen Hardrocker von Nazareth sind mittlerweile schon 45 Jahre unterwegs - heuer mit Zwischenstopp in Wiesen. Als dritter im Bunde konnte Blues-Legende Johnny Winter verpflichtet werden.

Nova Jazz & Dance Night (18. Juli, Ottakringer Arena, Wiesen): Knapp eine Woche später geht es weiter mit der brandneuen Nova Jazz & Dance Night. Hier wird Wert gelegt auf die modernen, tanzbaren Seiten des Jazz, Blues, Funk und Soul. Bestätigt sind hier bereits die heimischen Durchstarter Parov Stelar Band und die australischen Schubladenverweigerer The Cat Empire.

Nova Jazz & Blues Night (19. Juli, Ottakringer Arena, Wiesen): Tags darauf wird die traditionelle Jazz & Blues Night über die Bühne gehen. Top-Star der Veranstaltung ist der legendäre Sixto Rodriguez, dessen eindrucksvolle Lebensgeschichte im Film "Searching For Sugarman" aufgearbeitet wurde. Ebenso fixiert: Der ehemalige Footballer und Jazz-Musiker Gregory Porter und das australische John Butler Trio.

Sunsplash (23. August, Ottakringer Arena, Wiesen): Auch das chilligste Festival Österreichs, das großen Wert auf Reggae und World Music legt, präsentiert bereits die ersten Hochkaräter. So führt das derzeitige Line-up der wohl bekannteste deutsche Reggae-Sänger Gentleman an. Ebenso mit an Bord sind Alpha Blondy & Solar System von der Elfenbeinküste, die Peruaner Cumbia All Stars und Meta & The Cornerstones aus dem Senegal.

Karten für die Veranstaltungen erhalten Sie unter 01/960 96 999 oder im "Krone"-Ticketshop (siehe auch Infobox).

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).