Fr, 25. Mai 2018

21. Jänner 2014

23.01.2014 13:55

Zwei Fünferketten, Herz, Leidenschaft

Zum Debüt in der Primera División gab es ein 0:7 beim FC Barcelona. Im 18. Spiel holte Andi Ivanschitz mit Levante ein 1:1 gegen Messi: Das zählte für ihn wie ein Sieg.

Der alte Wiener Kabarettspruch aus den Zeiten von Karl Merz und Helmut Qualtinger vom Unentschieden als Sieg für Österreich galt Sonntag für die Legionäre in Spanien und Italien: Für Andi Ivanschitz zählte mit Levante das 1:1 gegen Barcelona wie ein Sieg.

Ebenso für György Garics das 2:2 mit Abstiegskandidat Bologna gegen den Dritten Napoli mit Teamspielern aus Argentinien, Spanien, Italien, der Schweiz und der Slowakei mit Ausgleich zu zehnt in der Nachspielzeit. Unter dem neuen Trainer Davide Ballardini gab es bisher zwei Remis in zwei Heimspielen. Aber Bologna liegt nach Punkten gleichauf mit dem ersten Abstiegsplatz, Levante hat acht mehr. Für Ivanschitz bedeutete das 1:1 ein besonderes Glücksgefühl, hatte doch sein Debüt in der Primera Division mit einem 0:7 im Nou-Camp-Stadion geendet. In seinem 18. Spiel gab’s die Sensation, mit der keiner rechnete.

Sein Beitrag: der elfte Assist zu einem Tor, ein Eckball zu Griechen-Teamspieler Loukas Vyntra. Barcelona glich bald durch Gerard Piqué aus, kam auf 80 Prozent Ballbesitz, aber nicht zum Sieg: "Weil wir mit Herz und Leidenschaft verteidigten, ihnen mit zwei kompakten Fünferketten keinen Raum für Schnittstellen ließen." Für ein Foul an Lionel Messi sah Ivanschitz im Finish Gelb: "Zu Recht. Es war nicht arg, aber notwendig, sonst wäre er allein auf unsere Abwehr gelaufen." Die Zeitung "Marca" gab ihm die gute Note 7,5.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Mehr Infos offenlegen
UEFA verschärft Regeln für das Financial Fairplay!
Fußball International
Rallye-„Abschluss“
Citroen trennt sich von „Bruchpilot“ Meeke
Motorsport
Wolfsburg 4:1 besiegt
Olympique Lyon gewinnt Frauen-Champions-League
Fußball International
Serie-A-Sesselrücken
FC Bologna trennt sich von Trainer Donadoni
Fußball International
Vom FC Kopenhagen
Austria holt leihweise Ex-Sturm-Graz-Spieler Matic
Fußball National
„Überstunden“ nötig
Thiem holt Satzausgleich und dann: ABBRUCH!
Tennis

Für den Newsletter anmelden