Sa, 18. November 2017

Mit Bart und Perücke

23.01.2014 12:27

Arnie zieht Fitnessstudio-Besucher durch den Kakao

Derzeit beweist Arnold Schwarzenegger ordentlich Humor. Zuerst nahm er sich für eine US-Biersorte selbst auf den Arm, wenige Tage später zeigt er sich mit falschem Schnauzer und Perücke in einem Fitnessstudio. Leicht haben es die ahnungslosen Besucher mit dem falschen Fitness-Guru allerdings nicht…

Für den guten Zweck durfte Arnold Schwarzenegger jetzt Besucher eines US-Fitnessstudios piesacken. Als Howard Kleiner, getarnt mit 80er-Jahre-Schnauzer und Fake-Rossschwanz, zieht Arnie in dem Clip seine Kreise in dem Fitnesstempel – und die hart trainierenden Besucher ordentlich durch den Kakao.

Niemand ist bei seinem Feldzug vor Schwarzenegger sicher: Eine junge Frau wird von dem 66-Jährigen unterwiesen, dass sie in rhythmischen Abständen aus dem Wasserspender trinken soll, einen Mann schreit er an: "Hör auf, wie ein Baby zu trainieren! Das ist 'Gold's Gym', kein Baby-Gym!" Einem anderen Kerl wischt er mit einem Handtuch den Schweiß von der Stirn.

Dem amüsanten Auftritt mit versteckter Kamera hat Schwarzenegger wohl aus zweierlei Gründen zugesagt. Zum einen soll das Video laut "Huffington Post" Aufmerksamkeit für das US-Projekt "After-School All-Stars" wecken, das sich für eine bessere Betreuung für Kinder aus einkommensschwachen Familien einsetzt. Zum anderen ist der Schauplatz des Clips das "Gold's Gym", in dem Schwarzenegger zu Beginn seiner Karriere trainierte.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden