So, 27. Mai 2018

20. Jänner 2014

23.01.2014 11:21

Trocken-Kraulen

Sportliche Erfolge sind ohne entsprechende Infrastruktur unmöglich – daher ist Österreich auch im Winter, wo das Umfeld im Großen und Ganzen passt, eine Topnation: Sieht man von den Eisbewerben und dem Bobfahren ab, haben wir bei den Spielen in Sotschi in jeder Disziplin, an der rot-weiß-rote Athleten teilnehmen, eine Medaillenchance.

In den Sommersportarten ist das Gegenteil traurige Tatsache – nicht nur seit dem Desaster von London: Daran ändern auch gelegentliche Trostpflaster wie der 3:0-Testspielsieg der Salzburger gegen Bayern nichts. Dafür gibt es zu viele Wunden.

Auch die Handballer, über deren EURO-Qualifikation wir uns so gefreut hatten, stießen beim Turnier selbst an ihre Grenzen. Wenn man die Voraussetzungen kennt, ist das nicht verwunderlich: Im dänischen 47.000-Seelen-Städtchen Herning, in dem Österreich spielt, steht eine Halle für 14.000 Zuschauer; und wie „Krone“-Berichterstatter Christian Pollak erfuhr, ist in Kopenhagen ein ähnliches Bauwerk in Planung.
Bei uns verfallen hingegen die Sportstätten – leider ist die Ausrichtung von Großereignissen kein Allheilmittel dagegen: Denken wir nur daran, dass wir 2010 die Handball-Europameisterschaft veranstaltet haben! Oder 2008 die Fußball-EURO – aber heute sind die Stadien im europäischen Vergleich einfach nicht konkurrenzfähig, wie das Prater-Oval beweist, in dem es kein Champions-League-Finale mehr geben darf.

Ausbaden müssen diese Tristesse die Athleten – wie die Schwimmer, die höchstens Weltmeister im Trocken-Kraulen werden könnten: weil sie keine Hallen zum Trainieren haben!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Für den Newsletter anmelden