Di, 21. November 2017

Erstes Highlight

22.01.2014 17:00

Michael Bublé bringt die Wiener Herzen zum Swingen

Mit seinen erfrischenden Performances spielte sich der kanadische Swing-Star Michael Bublé in die Herzen seiner Fans. Unter dem Motto "To Be Loved" macht der sympathische Sänger am Samstag, 25. Jänner, nun erstmals in Wien Station. Große Show inklusive.

Michael Bublés Herz geht seit einigen Monaten über. Denn im August wurde der sympathische Kanadier zum ersten Mal Vater – und kann sein Glück gar nicht fassen. Eben erst ließ er sich Noah, den Namen seines kleinen Sprösslings, auf den Arm tätowieren – damit sein ganzer Stolz auch schwarz auf hautfarben verewigt ist.

Mit all dieser Liebe im Herzen ist er nun wieder auf Tournee – und stellt seine Konzerte passenderweise unter das Motto "To Be Loved". Und für seine charmanten Auftritte kann man den Entertainer auch nur lieben.

Mit Leichtigkeit und Eleganz swingt er zurück in eine Zeit, als das legendäre Rat Pack die Damenwelt verzauberte. Nur den Whiskey hat er nicht griffbereit auf dem Klavier stehen. Dafür würzt er die alten Klassiker des Great American Songbook mit dem Feinsten, was die Bühnentechnik des 21. Jahrhunderts hergibt. Feuerfontänen sprühen aus dem Boden, die Bühne hebt und senkt sich, auf gigantischen Vidi-Walls sorgen Computeranimationen für 3D-Effekte, und schließlich taucht er die größten Hallen in ein rotes Meer von Konfetti-Herzen.

"All You Need Is Love" singt er dazu. Und macht klar, dass die Auftritte eigentlich keine Show für ihn sind – sondern ein Date mit seinen Fans. Da kann das Herz ja nur swingen. Am Samstag, 25. Jänner, singt er in der komplett ausverkauften Wiener Stadthalle.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden