Mo, 28. Mai 2018

Entwarnung

23.01.2014 08:23

Kärnten: Vermisste 15-Jährige ist wieder zu Hause

Erleichtert aufatmen können die Eltern jener 15-Jährigen, die seit dem 15. Jänner in Kärnten vermisst worden war. Der Teenager konnte am Mittwochnachmittag unversehrt von der Polizei aufgegriffen werden. Das Mädchen war von zu Hause weggelaufen und hatte sich bei Freunden versteckt.

"Wir haben schon überall nach ihr gesucht, bei Verwandten und Bekannten angerufen. Aber unsere Tochter ist wie vom Erdboden verschluckt", erzählte der verzweifelte Vater des Mädchens der "Krone". Das Mädchen aus Thailand, das seit fünf Jahren in Kärnten lebt, war am 15. Jänner heimlich in der Nacht aus dem Fenster seines Elternhauses in St. Veit geklettert und davongelaufen. Die Schülerin galt seither als vermisst.

Am Mittwoch gegen 15.30 Uhr konnten die Eltern des Mädchens endlich aufatmen. Polizeibeamte entdeckten die 15-Jährige in Weitensfeld und brachten sie nach Hause zurück. Die ursprüngliche Vermutung, dass sich die Schülerin bei Freunden aufhalten könnte, erwies sich als richtig. So hatte sich der Teenager sowohl bei Bekannten im Bezirk St. Veit als auch in der Landeshauptstadt versteckt.

Der tatsächliche Grund für das Verschwinden der 15-Jährigen ist bislang nicht bekannt. "Es könnte vielleicht mit dem Diebstahl eines Iphones an ihrer Schule zu tun haben", vermutete der Vater. Das Mädchen soll angeblich den Täter kennen und hätte vor der Polizei aussagen sollen. Doch die Schülerin wollte den Namen des Burschen nicht preisgeben, weil es sich bei ihm offenbar um einen Freund handelt. Am Tag vor dem Termin bei der Polizei lief sie dann davon.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden