Mo, 18. Dezember 2017

Kooperation mit FBI

21.01.2014 11:15

NÖ: Florierender Drogenhandel via Web aufgeflogen

Das Landeskriminalamt Niederösterreich hat in Zusammenarbeit mit dem Bundeskriminalamt und US-Fahndern vom FBI einen Suchtmittelhandel via Internet in St. Pölten auffliegen lassen. Zwei Verdächtige wurden ausgeforscht und in Haft genommen bzw. angezeigt. Die Internetplattform wurde von den Ermittlern geschlossen.

Ein 47- und ein 24-Jähriger aus St. Pölten sollen seit März 2013 eine große Menge von Speed, Ecstasy, Cannabiskraut, Opium sowie Psilocybin-Pilzen an verschiedene Abnehmer in Österreich ebenso wie weltweit via Internet gewinnbringend verkauft haben. Die Suchtmittel sollen über den Postweg versandt worden sein.

Drogen bei Hausdurchsuchung entdeckt
Bei einer Hausdurchsuchung wurden an der Wohnadresse des 24-jährigen Verdächtigen eine Indoor-Plantage mit 15 Cannabispflanzen, 50 Gramm Opium, fünf Ecstasy-Tabletten und 15 Gramm Speed gefunden (kl. Bild). Außerdem lagerte in der Wohnung eine Vielzahl an verbotenen Medikamenten und Dopingmitteln, darunter Anabolika und Testosteron, so die Polizei. Bei dem 47-Jährigen entdeckten die Ermittler etwa 220 Gramm Speed und zwei Schlagringe. Das gesamte Beweismaterial wurde sichergestellt.

Auch 13 Abnehmer angezeigt
Die Männer waren zum Suchtmittelhandel teilweise geständig. Der 24-Jährige gab außerdem die Herstellung von Dopingmitteln und Suchtmittelkonsum zu. Er wurde in die Justizanstalt St. Pölten eingeliefert, der 47-Jährige angezeigt. Die Ermittler forschten außerdem 13 Suchtmittelabnehmer namentlich aus, sechs davon in Österreich. Letztere wurden ebenfalls angezeigt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden