Do, 23. November 2017

Steht ihm der Look?

21.01.2014 10:13

Haare ab: Brad Pitt trägt neuerdings Undercut

War er im Sommer noch als langhaariger Teilzeit-Hippie unterwegs, springt Brad Pitt auf den aktuellen Trend zum Undercut auf. An den Seiten kahl geschoren und oben etwas länger, dafür nach hinten gegelt – diese Frisur ziert derzeit die Köpfe vieler junger Männer. Tatsächlich steht sie allerdings den wenigsten.

Bereits im November zeigte sich Pitt mit seinem neuen Haarschnitt, den Grund dafür verriet der 50-Jährige aber erst jetzt. Bei den Producers Guild of America Awards am Montag erzählte Brad im Interview mit "E! News": "Ich hatte keine Wahl!" Der kantige Haarschnitt sei für seine Rolle in dem Kriegsdrama "Fury" wichtig gewesen. In dem Actiondrama spielt er einen Panzerkommandanten im Zweiten Weltkrieg, der mit seiner fünfköpfigen Truppe im April 1945 auf tödlicher Mission ist.

Was seine geliebte Angelina dazu sagt, wissen wir zwar nicht, so wirklich toll schaut Brad Pitts neue Frisur aber nicht aus. Sein Gesicht wirkt durch den Undercut sehr rund und Pitts markante Gesichtszüge, die dem Schauspieler das gewisse Etwas verleihen, kommen nicht zur Geltung.

Da kann man nur hoffen, dass sich der 50-Jährige nach dem Drehschluss seine Haare wieder wachsen lässt – und dass es sich auch manch anderer zweimal überlegt, bevor er zum Rasierer greift. Denn Trend hin oder her: Rasiertes Kopfhaar steht eben leider nicht jedem.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden