So, 22. Oktober 2017

Sieg an Frankreich

19.01.2014 16:52

Österreichs Biathleten in Staffel nur auf Rang 5

Nach dem Sieg in Ruhpolding hat sich Österreichs Biathlon-Staffel am Sonntag in Antholz mit Rang fünf zufriedengeben müssen. Christoph Sumann, Fritz Pinter, Simon Eder und Dominik Landertinger wiesen nach den vier mal 7,5 km 2:33,4 Minuten Rückstand auf Sieger Frankreich auf. Die weiteren Podestplätze gingen an Schweden und Deutschland, das sich damit den Staffel-Weltcup, den Österreich um einen Rang verpasste, sicherte.

Startläufer Christoph Sumann benötigte an seinem 38. Geburtstag beim Stehend-Anschlag zwei Zusatzpatronen und übergab auf Position fünf liegend an seinen Teamkollegen Pinter. Dieser konnte nach einem fehlerlosen Liegend-Schießen mit drei Nachladern in der Stehend-Serie nur knapp eine Strafrunde vermeiden und schickte Eder als Achter ins Rennen.

Der Salzburger benötigte insgesamt zwei Nachlader, machte einen Rang gut und übergab als Siebenter an Schlussläufer Landertinger. Der Tiroler zielte nur im Liegend-Schießen einmal daneben und überquerte schließlich als Fünfter die Ziellinie. "Ich habe heute ein gutes Rennen gezeigt und das Bestmögliche herausgeholt. Mehr war nicht mehr drinnen", betonte Landertinger nach dem letzten Rennen vor Olympia.

Seine Teamkollegen beklagten dagegen die durch den starken Schneefall "extrem stumpfe Strecke" (Pinter). "Es war ungemein schwierig zu laufen. Die Leistung war in Ordnung, aber da hinten war heute einfach nicht mehr viel zu machen", meinte Eder.

Durch Platz fünf verpasste das ÖSV-Quartett den Staffel-Weltcup-Gesamtsieg am Ende um lediglich drei Zähler. Deutschland war in der Schlusswertung mit Schweden punktegleich, setzte sich aber aufgrund von drei Podestplätzen durch. Wäre Österreich in Antholz Vierter geworden, hätten alle drei Teams bei 194 Punkten gehalten und das ÖSV-Team aufgrund des Sieges in Ruhpolding die Nase vorne gehabt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).