Fr, 25. Mai 2018

EBEL-Play-offs

17.01.2014 21:53

KAC startet mit Sieg ++ Capitals bezwingen VSV

Eishockey-Rekordmeister KAC hat den ersten Schritt Richtung EBEL-Viertelfinale geschafft. Der Titelverteidiger startete am Freitag mit einem 5:2-Heimsieg über Olimpija Ljubljana ins untere Play-off und führt damit die Tabelle vor Dornbirn (4:1 über Innsbruck) und Fehervar (4:2 bei den Graz 99ers) an. Im oberen Play-off besiegte Spitzenreiter Vienna Capitals den VSV 4:2. Heimniederlagen setzte es hingegen für Linz und Salzburg.

Der KAC übernahm gegen Ljubljana von Beginn an das Kommando und erarbeitete sich gegen die Slowenen Chance um Chance. Mit den Treffern von Koch (14.), Pöck (20.), Schumnig (29.), Scofield (33.) und Harand (46.) waren die Gäste noch gut bedient, die Tore durch Morency (57.) und Cvetek (60.) waren nur noch Kosmetik.

Dornbirn bezwingt Innsbruck klar
Zu einer klaren Angelegenheit wurde auch die Begegnung zwischen dem Dornbirner EC und dem HC Innsbruck. Die Vorarlberger setzten sich vor eigenem Publikum dank Toren von Feichtner (12.), Grabher-Meier (13., 59./empty net) und Oraze (37.) beziehungsweise Pittl (44.) mit 4:1 durch und feierten damit den sechsten Sieg in Serie, während es für die Tiroler die achte Niederlage en suite setzte.

In Graz gewann SAPA Fehervar gegen die 99ers mit 4:2 und entschied damit vier der bisherigen fünf Saisonduelle für sich.

Capitals mit Mühe gegen VSV
Die Capitals taten sich gegen die Villacher deutlich schwerer als am Sonntag beim 11:1-Schützenfest. Nach zwei Dritteln stand es vor 4.750 Zuschauern 2:2. Für die Entscheidung sorgte erst in der vorletzten Minute der ehemalige VSV-Spieler Ferland. Kurz vor Schluss traf Ouellette noch zum Endstand ins leere Tor zum 4:2.

Salzburg verlor indes im fünften Saisonduell mit Bozen zum zweiten Mal. Nach Treffern von Brophey (24.), Nödl (40./PP) bzw. Sharp (38/PP) und Pance (59.) ging es in die Verlängerung, die aufgrund einer vergeben Großchance von Raffl torlos blieb. Im Penaltyschießen fixierte Sharp mit dem 3:2 den Auswärtserfolg des Liganeulings.

Znojmo siegt bei den Black Wings
Die Black Wings hatten gegen die auswärtsstarken Tschechen aus Znojmo nichts zu bestellen und verloren im fünften Duell zum vierten Mal - diesmal ganz klar mit 1:6.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
„Geld absolutes Maß“
„Das tut weh!“ Sturm nach Jeggo-Abgang verwundert
Fußball National
CL-Finalbesuch wackelt
Flug-Dilemma! Klitschko soll Liverpool-Fans helfen
Fußball International
Deutsche Bundesliga
Hannover 96: Wimmer kommt, Harnik geht!
Fußball International
Innsbruck-Torjäger
Zlatko Dedic bester Erste-Liga-Spieler der Saison
Fußball National
Attacke vor CL-Finale
Liverpool-Fans in Kiew zusammengeschlagen
Fußball International

Für den Newsletter anmelden