Mi, 22. November 2017

Wieder ausgerastet

17.01.2014 12:33

Shia LaBeouf verpasst Bar-Gast eine Kopfnuss

Shia LaBeouf, der aktuell mit "Nymphomaniac"-Kollegin Mia Goth liiert ist, soll einem Mann eine Kopfnuss verpasst haben. Die Szene spielte sich in der Nacht auf Freitag in einem Pub in London ab. Grund für die Auseinandersetzung soll ein Streit über die Mutter seiner Freundin gewesen sein.

Die Prügelei von LaBeouf wurde auf Video-Aufnahmen festgehalten, die die Klatsch-Seite "TMZ" veröffentlichte. Darauf ist der Schauspieler mit einer weißen Baseballkappe am Kopf zu sehen, während er einem Bar-Gast eine Kopfnuss verpasst und ihn lauthals anschreit: "Was sagst du über die Mutter meiner Freundin? Willst du mich verarschen, Kumpel?"

Außerdem ist eine Frauenstimme zu hören, die immer wieder den Namen von LaBeouf ruft und versucht, ihn zu beruhigen, während dieser in das Ohr des Mannes brüllt. Nachdem der Schauspieler von einer der beiden Frauen, mit denen er offenbar unterwegs war, gezähmt wurde, sagte eine der Frauen noch zu dem Opfer der Prügelattacke: "Verarsch uns nicht noch einmal und tu nicht so schlau."

In einem zweiten Video entschuldigt sich LaBeouf im volltrunkenen Zustand für die Auseinandersetzung mit dem anderen Gast in der Londoner Bar. "Ich bin völlig normal", lallt er in die Kamera, die eine seiner Begleiterinnen laufen lässt.

Der Vorfall ist nicht das erste Mal, dass der 27-Jährige Ärger in dem Pub in London hatte. Im November 2012 prügelte er sich mit einem Betrunkenen, weil dieser ihm seine Kappe wegnahm. LaBeouf war damals eigentlich gut drauf, posierte kurz vorher noch mit Fans für Fotos. Aber seine Stimmung kippte schlagartig, als der Betrunkene sich seine Baseballkappe spaßeshalber schnappte und sie nicht zurückgeben wollte. Außerdem war der "Transformers"-Schauspieler in zwei Bar-Schlägereien im Jahr 2011 involviert.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden