Mi, 22. November 2017

Mit Tapes „bedeckt“

16.01.2014 16:35

Rihanna: Wildes Shooting am Traumstrand

Oh là là! So freizügig haben wir Rihanna schon lange nicht mehr gesehen. Am brasilianischen Traumstrand rekelte sich die 25-Jährige für ein Shooting der "Vogue" fast nackt vor der Kamera. Nur zwei schmale Tapes überdeckten dabei das Nötigste.

Wäre es in Brasilien nicht ohnedies schon heiß genug, den Zuschauern dieser Szenerie hätte es nur angesichts dieser Aussichten die Schweißperlen auf die Stirn getrieben. Mit rotem Schmollmund und reichlich Schmuck, dafür sonst nur mit schmalen Streifen auf dem Busen und einem hautfarbigen Höschen bekleidet (oben weiterklicken), gibt die Sängerin beim Shooting ihr Bestes.

"Je nackter, desto wohler"
Sichtlich wohl fühlt sich die 25-Jährige dabei. Kein Wunder, hat sie doch unlängst der "Woman's Fitness" verraten: "Je nackter ich bin, desto wohler fühle ich mich." Dem ist aber auch wirklich nichts mehr hinzuzufügen...

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden