So, 27. Mai 2018

Australian Open

16.01.2014 10:11

Roger Federer erster Spieler mit 70 Siegen

Einen Tag nach dem 60. Sieg der US-Amerikanerin Serena Williams bei den Australian Open hat Roger Federer am Donnerstag seinen schon 70. Erfolg beim ersten Grand Slam des Jahres gefeiert. Der Schweizer gewann in Runde zwei gegen den Slowenen Blaz Kavcic problemlos mit 6:2, 6:1, 7:6(4). 70 Siege hatte in Melbourne davor noch niemand gefeiert, womit Federer Rekordhalter im Melbourne Park ist.

Bei den US Open und in Wimbledon wurde diese Marke aber schon öfters übertroffen, in der Gesamtstatistik liegt Federer mit seiner Australien-Marke auf Platz neun.

Mit dem Gewinn seines 18. Grand-Slam-Titels würde er aber nächste Woche mit dann 75 Siegen auf Rang vier rücken. Die beiden Topränge hält Jimmy Connors, der US-Amerikaner feierte bei den US Open 98 und in Wimbledon 84 Siege. Rekordmann bei den French Open ist der Spanier Rafael Nadal mit 59 Erfolgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Für den Newsletter anmelden