So, 22. Oktober 2017

OP in den USA

16.01.2014 10:02

Lindsey Vonn erfolgreich am Knie operiert

Lindsey Vonn ist am Mittwoch in den USA an ihrem verletzten rechten Knie operiert worden. Der Eingriff sei gut verlaufen, ließ die 29-Jährige Skirennläuferin per Twitter wissen.

Ihrem Twitter-Eintrag hat Vonn auch ein Bild beigefügt, das sie schlafend in einem Bett zeigt. Daneben liegt ihr Hund "Leo", den sie vor Kurzem aus dem Tierheim geholt hat. Sie wolle sich nun ausruhen, ihr nächstes Ziel sei die Teilnahme an der Ski-WM 2015 in ihrem Heimatort Vail im US-Bundesstaat Colorado.

Vonn hatte wegen eines Kreuzbandrisses am 7. Jänner ihre Teilnahme an den Olympischen Spielen absagen müssen. "Ich bin am Boden zerstört, ankündigen zu müssen, dass ich nicht in der Lage sein werde, in Sotschi an den Start zu gehen", ließ sie damals wissen.

Spätfolgen des Sturzes in Schladming
Die vierfache Gewinnerin des Gesamtweltcups hatte sich im Februar 2013 beim Super-G der WM in Schladming schwerste Verletzungen im rechten Knie zugezogen. Neun Monate später war bei einem Trainingssturz im November in Copper Mountain das Kreuzband neuerlich gerissen. Ursprünglich war nur von einem Teilabriss die Rede gewesen, weshalb Vonn auf eine sofortige Operation verzichtet und stattdessen relativ bald das Training wieder aufgenommen hatte.

Schon im Dezember bestritt sie dann die Weltcuprennen in Lake Louise. Die Abfahrt von Val d'Isere hatte Vonn dann aber abbrechen müssen, weil das verletzte Knie keinen Halt mehr geboten hatte. Dort war dann auch offiziell bekannt geworden, dass das Kreuzband komplett gerissen ist.

Vonn fehlen übrigens nur noch drei Weltcupsiege, um den Allzeitrekord der Salzburgerin Annemarie Moser-Pröll, die es auf 62 Siege gebracht hatte, einzustellen. Gelingt es Vonn, in alter Stärke zurückzukehren, wird sie diese Marke wohl knacken.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).