So, 27. Mai 2018

Strenge Eltern

15.01.2014 15:36

Rihanna: "Durfte auf keine Dates, bis ich 16 war"

Rihannas Eltern waren streng mit der Sängerin. Bevor sie 16 war, durfte die barbadische Schönheit nicht mit Burschen ausgehen, wie sie nun erzählt. Und selbst nach ihrem sechzehnten Geburtstag habe ihre Mutter sie noch davon abzuhalten versucht, sich einen Freund zuzulegen.

"Ich durfte nicht auf Dates gehen. Als ich 13 war, sagte meine Mutter: 'Du kannst einen Freund haben, wenn du 16 bist!' und als ich 16 war, sagte sie: 'Das habe ich nie gesagt - und Tatsache ist, du musst warten bis du 40 bist!'", lacht Rihanna.

Die heute 25-Jährige behauptet jedoch, das sei kein Problem für sie gewesen, denn es habe ihr damals sowieso kein junger Mann gefallen. Wenn sie an ihre Jugend in Barbados zurückdenke, erinnere sie sich, dass sie nicht sehr selbstbewusst war - wegen ihrer flachen Brust und ihrer von Moskitos zerstochenen Haut: "Es war eine schlimme Kombination", witzelt sie.

Rihanna unterstützt Aids-Organisation
Jetzt, wo Rihanna ein Superstar ist, ist es ihr wichtig, der Welt etwas zurückzugeben. Sie unterstützt die "M.A.C.'s AIDS Organisation", die bislang 300 Millionen Dollar für den Kampf gegen Aids und HIV gesammelt hat. Die Sängerin erklärt: "Ich kenne so viele Menschen, die von AIDS oder HIV betroffen sind. Es ist mir wichtig, auf die Krankheiten aufmerksam zu machen, denn wenn Menschen nicht darüber sprechen, ist es so, als gäbe es die Krankheiten gar nicht."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Naht der Abschied?
Ronaldo rätselhaft: „Es war sehr schön bei Real!“
Fußball International
Nach Reals CL-Triumph
Zidane jubelt: „Das ist ein historischer Moment!“
Fußball International
Frühzeitiges Final-Aus
Das Salah-Drama! Jetzt wackelt sogar die WM
Fußball International
Unglücksrabe
Karius bittet unter Tränen um Entschuldigung
Fußball International
„Sargnagel“ Karius
Liverpool-Goalie schenkt Real Madrid den CL-Titel!
Fußball International
Irres CL-Finale
Jahrhundert-Tor im Schatten zweier Mega-Patzer
Fußball International
Es ging heiß her
CL-Finale: Die Eröffnungsshow in Bildern
Fußball International

Für den Newsletter anmelden