Mo, 21. Mai 2018

Entschlackungskur

15.01.2014 13:46

Mit diesen Detox-Tipps starten Sie fit ins Jahr

Zünftiges Essen, Naschereien und zwischendurch das eine oder andere Gläschen Alkohol: Die Feiertage hatten es durchaus in sich. So ist es auch nicht verwunderlich, wenn sich unser Körper müde anfühlt und auch so aussieht. Mit einer Entschlackungskur können Sie ihre Akkus wieder aufladen – wir verraten, mit welchen Detox-Tipps man sich nach Feierei und Völlerei wie neugeboren fühlt.

Machen Sie Bewegung!
Bewegung ist ein gutes Mittel, um Giftstoffe und den Weihnachtsbraten aus dem Körper zu verbannen. Also, ab aufs Laufband, ins Fitnessstudio oder ins Schwimmbad, denn auch bei Bewegung im Wasser verbrennt unser Körper Kalorien. Ebenso effektiv und zudem noch entspanndend ist Yoga: Das bewusste Atmen steigert nicht nur den Sauerstoffgehalt im Körper, sondern kurbelt auch die Durchblutung und somit den Abtransport von Schadstoffen an. Tipp für zwischendurch: Lassen Sie das Auto so oft wie möglich stehen und halten Sie sich viel an der frischen Luft auf, denn schon leichte Bewegung regt den Stoffwechsel an.

Massagen als Detox-Kick-off
Der Druck der kreisförmigen Massagegriffe mobilisiert das für den Abtransport von Giften verantwortliche Lymphsystem und sorgt so für einen regelrechten Detox-Kick-off. Oft reichen schon 25 Minuten auf der Massageliege aus, damit man sich wie neugeboren fühlt. Noch besser ist es natürlich, wenn der eigene Partner ein Talent fürs Massieren hat.

Ab ins Dampfbad oder die Sauna!
Nach der Massage empfiehlt sich ein Besuch im Dampfbad oder der Sauna. Das unterstützt die angeregte Ausfuhr der Giftstoffe über die Haut. Dank der großen Hitze öffnen sich die Poren, über den Schweiß werden die Giftstoffe aus dem Körper transportiert. Bürstenmassagen unterstützen die entgiftende Wirkung.

Bitte viel trinken!
Die Gifte, die Sie sich in den letzten Wochen mit Alkohol und fettem Essen zugeführt haben, gilt es auszuschwemmen. Trinken Sie daher gerade jetzt die berühmten zwei, besser drei Liter Wasser oder ungesüßten Kräutertee über den Tag verteilt. Verzichten Sie mindestens ein paar Tage auf Alkohol und konsumieren Sie weniger koffeinhaltigen Getränke. Diese entziehen dem Körper nämlich zusätzlich wertvolle Feuchtigkeit.

Essen Sie viel frisches Obst und Gemüse
Wer die ganz radikale Entschlackungskur durchziehen will, der beschränkt sich ein bis zwei Tage lang auf Wasser, Tee und frisch gepresste Obst- und Gemüsesäfte. Wenn Sie nicht auf das Essen verzichten wollen, sollten Sie nach der Völlerei der Festtage auf frisch gekochte Speisen ohne Zusatz- und Konservierungsstoffe setzen. Verzichten Sie auf tierische Fette und rotes Fleisch und greifen Sie stattdessen zu Obst und Gemüse. Mit ihren enthaltenen Vitaminen und Antioxidantien sind sie jetzt genau das Richtige. Lassen Sie die Finger von Weißmehl-Produkten, von Süßigkeiten sowieso. Hülsenfrüchte, Nüsse und Vollkornprodukte liefern genug Ballaststoffe, die die Verdauung anregen.

Schönheit auch von außen
Beautyprodukte mit Tonerde und Zitronengras runden ihre Entschlackungskur von außen ab. Sie versorgen ihre Haut und Haare mit Mineralien und unterstützen den Abtransport von Schadstoffen. Ihr Teint wird es Ihnen danken!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden